Fix & Foxi 3/2009

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix & Foxi 03/2009
Erscheinungsdatum: 17. Februar 2009
Jahrgang: 57
Anzahl der Comics: 6 (41,25 Seiten)
Seiten: 68
Preis: € 2,80
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:
Extra: Zaubertricks für Zauberprofis (Magische Euro-Box, Zaubertinte)
Tierwelten: Graue Riesen: Elefanten
FF Report: Piraten-Alarm!
Games, Witze & Rätsel, Sport, Leserpost, Kino, TV & DVD, Trend-Lupo, Vorschau


Fix & Foxi 03/2009


Comics

Lupo: Räuber Lupos letzte Jagd

  • Seite 4-13, 55-63 (19 Seiten)
  • Zuerst erschienen in: FF 49/1992 (als "FF: Räuber Lupos letzte Jagd")
  • Zeichnungen: Massimo Fecchi
  • Story: Jürgen Seitz
  • Inhalt: Nachdem Räuberhauptmann Lupo die Kutsche des Freiherrn von Faxen fast erfolgreich überfallen hätte, landet dessen Schatzkiste mit den Kronjuwelen sicherheitshalber in Knoxens Tresor - dem ersten mit Zahlenschloss. Da er die Alraunenwurzel gestohlen hat, sind derweil die Gaukler Fix und Foxi mit Lu Bienchen und Bongo hinter Lupo her. Bei der Verfolgungsjagd geraten FF und Lupo versehentlich in den Schlossgarten Faxens und werden als Unbefugte von dessen Wache in den Kerker gekickt. Mit Hilfe der Wurzel gelingt FF die Flucht und Lupo sogar der Raub der Juwelen aus dem Tresor. Kurz bevor er sein Versteck erreicht, kommt es bei der Teufelsschlucht zum Showdown, bei dem alle Protagonisten mitmischen. Dabei geht zwar das Luftschiff von Knox in Flammen auf, aber Alraune und Schatzkiste können gerettet und Räuber Lupo gefasst werden. Mit der Adoption der beiden armen Gaukler durch den reichen Freiherrn endet die Begebenheit, die allen Gerechtigkeit und fast allen ein glückliches Leben bescherte. Gezeichnet: Lu Bienchen, Dichterin und Schankmagd aus dem Wolfenhorst.

Lupo

  • Seite 17 (1 Seite)
  • Zuerst erschienen in: FF 13/1988
  • Zeichnungen: Massimo Fecchi
  • Story: Massimo Fecchi
  • Inhalt: Lupos Hund beobachtet entzückt, wie dieser eine Hütte mit der Aufschrift "Lupos Liebling" baut - die sich jedoch als Garage für den Fiat entpuppt.
  • Anmerkung: Versehntlich wird als Zeichner ein gewisser "Mvassimo Fecchi" angegeben.

Lucys Welt

Die Fliegenstube

  • Seite 19 (0,5 Seiten)
  • Zeichnungen: Jens Kirsch
  • Story: Jens Kirsch
  • Inhalt: Stiefel aus Schlangenhaut.
  • Anmerkung: Cartoon.

Boule & Bill: Weltraummission

  • Seite 22 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Laurent Verron
  • Story: Chric
  • Übersetzung: Horst Berner
  • Inhalt: Papi sieht mit Entsetzen, wie Boule und Bill Fräulein Klara, die Schildkröte, für den Weltraumtourismus trainieren.
  • Anmerkung: Gag 1279.

Fix & Foxi: Ehre, wem Ehre gebührt

  • Seite 24-31 (8 Seiten)
  • Zuerst erschienen in: FF 38/1988
  • Zeichnungen: Carlos Grangel
  • Inhalt: Fix und Foxi sind hinter einem Motorradrocker her, der Oma Eusebia um ihre Handtasche erleichtert hat. Die Jagd führt über den Fischmarkt ins Fuxholzener Wachsfigurenkabinett. Dort können FF den Dieb mit Hilfe einer Sherlock Holmes-Wachsfigur stellen und werden zur Belohnung schließlich selbst in Wachs ausgestellt.

Allein: Sind wir wirklich ganz allein? (Teil 2/4)

  • Seite 40-51 (12 Seiten)
  • Zeichnungen: Bruno Gazzotti
  • Story: Fabien Vehlmann
  • Inhalt: Dodji, Leila und Terry treffen auf Camilla, die gerade von einem Hund bedrängt wird. Nachdem Dodji (?) das Tier in die Flucht getrieben hat, nehmen die vier im städtischen Springbrunnen ein Bad, um sich abzukühlen. Als Dodji, der schon die ganze Zeit eine unbekannte Bedrohung spürt, eine zersplitterte Schaufensterscheibe entdeckt, sagt er den anderen nichts davon, sondern lotst sie zum Stadtrand. Dort stoßen sie auf Yvan, der sich unter einem Pappkarton versteckt hält. Er lädt die anderen zu sich nach Hause ein, wo er ihnen seine Theorien über den Stand der Dinge erläutert...


Weblinks

  • [ Diskussion zu dieser Ausgabe]