Fix & Foxi 4/2010

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix & Foxi 04/2010 - Der Schatz des Störtebeker
Erscheinungsdatum: 1. April 2010
Jahrgang: 58
Anzahl der Comics: 2 (28 Seiten)
Seiten: 52
Preis: € 2,95
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:
Extra: Zwei stylische Piratenbleistifte; dazu auf fixundfoxi.de ein Schatzkarten-Download
Fix & Foxi erklärt: Piraten - die Räuber der Meere; Berühmte Piraten; Lebensraum Ostsee; Lebensraum Karibik
Kinderküche Anne Töpfe: Kokos-Fischstäbchen
Fix & Foxi News (=Film- und Buchtipps), Nutrikid-Werbecomic, Gewinnspiel, Vorschau

Fix & Foxi 04/2010

  • Titelbild: Nadia Enis (inspiriert durch die Titelstory)


Comics

Beispielpanel

Fix & Foxi: Der Schatz des Störtebeker

  • Seite 4-18 (15 Seiten)
  • Erstveröffentlichung
  • Zeichnungen: Diana Lazaru
  • Farben: Gerda Beuchel
  • Story: Tim Born
  • Inhalt: Die Sperrmüllabfuhr steht bevor! Fax nötigt Fix und Foxi zur Krempelkellerentrümpelung, wobei sie unter dicken Staubschichten eine antike Seemannstruhe entdecken. Kurz darauf wandeln sie in ihrer Fantasie auf den Pfaden eines Urahns von Onkel Fax im 15. Jahrhundert und begegnen auf ihrer Schatzsuche dem fiesen Piraten Störtebeker. Zeitgleich hat Lupo bei seiner eigenen Entrümpelungsaktion nach dem Fund des Tagebuchs eines Küchenjungen aus Störtebekers Crew eine Fortsetzungsvision.
  • Anmerkung: Martin Söffker hat einen Gastauftritt als Pirat (S. 8-10).
Beispielpanel

(Knox) Geschmackssache

  • Seite 38-50 (13 Seiten)
  • Erstveröffentlichung
  • Zeichnungen: Nadia Enis
  • Farben: Alice Winkler
  • Story: Tim Born
  • Inhalt: Professor Knox und sein Schmackomat werden bei einem Wissenschaftskongress von Lupo und Knox' altem Widersacher Fiesefummel sabotiert. Doch das scheinbar fehlentwickelte Produkt des HiTec-Mahlzeitenbereiters erweist sich letztlich für den Prof als Hauptgewinn.
  • Anmerkung: Auf Seite 47 oben wird an Dr. Streber erinnert.


Weblinks