Fix und Foxi 1/1987

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 1/1987
Erscheinungsdatum: 1987
Jahrgang: 35
Anzahl der Comics: 6
Seiten: 48
Preis: DM 2,40 öS 19,- sfr 2,40
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:
Bastelkarton: Kalender-Roboter, Teil 1/2



FF 35-01.jpg


Fix und Foxi: Ein Vampir kommt selten allein

  • Seite 3-13 (11 Seiten)
  • Zeichungen: Fecchi
  • Inhalt: Die ständigen Plünderungen ihres Kühlschranks und ihrer Vorratskammer durch Lupo rauben Eusebia den letzten Nerv. Sie räumt ihr Heim und verlässt mit Lupinchen Fuxholzen. Die neuen Eigentümer von Eusebias Haus, die eines Nachts einziehen, haben zum Leidwesen von Lupo nur Blutkonserven im Kühlschrank...
  • Anmerkung: Der erste Streifen der zweiten Seite wurde 2006 für eine Versicherungsreklame verwendet.

Bobo: Total verschaukelt

  • Seite 15-24 (10 Seiten)
  • Zeichungen: Deliège
  • Story: Rosy
  • Inhalt: Bobo möchte mal wieder ausbrechen. Dieses Mal hat er die Idee mit Hilfe einer Wippe aus Riegelfest zu entkommen. Er will sich auf die eine Seite der Wippe stellen und auf die andere Seite einen großen Stein fallen lassen, so dass er über die Mauer katapultiert wird. Aber egal wie Bobo es auch anstellt, es kommt immer wieder etwas dazwischen.

Pauli: Die Kletterkünstler

  • Seite 27-30 (3,5 Seiten)
  • Zuerst erschienen in: FF 33/1979 (als "Mimis Helden")
  • Zeichnungen: Kara
  • Inhalt: Mimi geht mit Pauli und Egon im Wald spazieren. Als sie sehen, wie ein kleiner Vogel aus dem Nest fällt, klettert Pauli auf den Baum, um ihn der Vogelmama zurückzubringen - doch dabei fällt er vom Baum. Das findet Egon zunächst komisch, doch bald vergeht ihm das Lachen, denn Pauli ist nun Mimis Held, und daheim pflegt sie ihn gesund. Mecki hat dann einen Plan, wie Egon Mimi für sich gewinnen könnte: er soll am nächsten Tag ebenfalls vom Baum fallen. Damit Egon weich fällt, vergraben sie unter dem Baum eine Matratze und hinterlassen dort ein Ei, das Egon ins Nest zurückbringen soll. Am nächsten Morgen führt Egon Mimi und Pauli bei einem Spaziergang zu der Stelle...

Bully Bouillon: Falscher Alarm?

  • Seite 33-35 (3 Seiten)
  • Zeichnungen: Kox
  • Story: Cauvin
  • Inhalt: Bully hat den Auftrag die Botschaft von Putschistan zu bewachen und sich zu melden, wenn irgend etwas Verdächtiges passiert. Da für Bully alles verdächtig erscheint, nervt er seine Kollegen mit andauernden Anrufen und Fehlalarmen. Als dann aber wirklich etwas passiert kommt keiner zu Hilfe, da ihm niemand mehr glaubt.

Fix und Foxi: Kampf dem Kofferdieb

  • Seite 37-46 (10 Seiten)
  • Zeichnungen: Costa
  • Inhalt: Oma Eusebia macht Urlaub in Kitzbüttel. Aber schon bei der Ankunft wird ihr der Koffer gestohlen. Sie ruft Fax zur Hilfe, der ihr einen neuen Koffer mit Sachen vorbeibringen soll. Aber auch dieser wird wieder gestohlen. So machen sich Fix und Foxi auf den Weg, allerdings mit dem Plan, dem Dieb eine Falle zu stellen. Sie präparieren ihren Koffer mit einem Wecker. Als der Dieb den Koffer nimmt, geht kurz darauf der Wecker los und jeder weiß nun wer der Dieb ist. Nach einer wilden Verfolgungsjagd wird der Dieb zur Strecke gebracht und die Familie darf 3 Wochen Gratisurlaub machen.

Lupo

  • Seite 48 (1 Seite)
  • Auch erschienen in: ? und FF 1/2009
  • Zeichungen: Fecchi
  • Inhalt: Lupo sägt zum Angeln ein Loch in den vereisten Teich, aus dem daraufhin ein Springteufel hervorkommt.