Fix und Foxi 15/1971

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 15/1971
Erscheinungsdatum: 9.4.1971
Jahrgang: 19
Anzahl der Comics: 8
Seiten: 32
Preis: DM 1,- öS 7,- sfr 1,20
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:
Bastelbogen: Bobo-Filmstreifen fürs FF-Kino, Teil 4/4
Kleine Bastelei: FF-Kino


Fix & Foxi 15/1971

  • Titelbild: Neugebauer (?) (illustriert "So ein Affentheater!")


Jo-Jo

Fix und Foxi: So ein Affentheater!

  • Seite 3-9 (6,5 Seiten)
  • Zeichnungen: Murek
  • Inhalt:
  • Anmerkung: Anleihen bei Franquins "Ein eisgekühlter Gast taut auf" und "Die Bravo Brothers" (Fipselines Mimik).

(Die Schlümpfe) Ein Schlumpf spielt nicht mehr mit, Teil 1/4

  • Seite 11-15 (5 Seiten)
  • Zeichnungen: Peyo, Gos
  • Story: Peyo

Bobo: Bobo und der Kuchen

  • Seite
  • Anmerkung: Comic-"Filmstreifen" für FF-Kino

Pauli: Die besondere Brille

  • Seite 17 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Murek

Tom und Biberherz: Piraten in die Prärie

  • Seite 18-22, 24-28 (10 Seiten)
  • Zeichnungen: Magdic
  • Inhalt: Tom und Biber reiten einem Wagenzug entgegen, den sie zu seinem Bestimmungsort führen sollen. Der Scout des Trecks besteht aber darauf, ihn selbst weiterzuführen und schickt die beiden weg. Mißtrauisch geworden folgen sie den Planwagen und müssen verwundert feststellen, dass die Fahrt am Pazifik endet. Hier schlagen die Siedler ein Lager auf. Als sich der Scout absetzt, wird er von Tom und Biber heimlich verfolgt. Sie entdecken am Ufer des Ozeans ein Fort mit Hafen - und im Hafen einen Dreimaster. Der Scout und eine Piratentruppe segeln mit dem Schiff zum Lager der Siedler und überfallen dieses. Inzwischen schleichen sich Tom und Biber ins Fort. Die Piraten kommen mit ihrer Beute und zahlreichen Gefangenen zurück. Der Scout bricht auf, um neue Opfer heranzulocken. Da die Piraten in der Überzahl sind, müssen Tom und Biber auf ihr Köpfchen zurückgreifen. Biber entzündet am Strand mehrere Feuerstellen, woraufhin die Piraten auf Beute hoffend wieder auslaufen. Tom und Biber überwältigen die zurückgebliebenen Wachen und befreien die Gefangenen. Als das Piratenschiff mit leeren Händen zurückkehrt, wird es von einem Kugelhagel aus den Kanonen des Forts empfangen. Eine Kugel trifft das Pulvermagazin, das Schiff explodiert - die Piraten werden gefangen genommen.

Lupo: Kummer mit dem Kuchen

  • Seite 29-30 (2 Seiten)
  • Zeichnungen: Huth

Schnieff und Schnuff

  • Seite 32 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Roba
  • Story: Roba