Fix und Foxi 17/1980

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 17/1980
Erscheinungsdatum: 21.4.1980
Jahrgang: 28
Anzahl der Comics: 8
Seiten: 48
Preis: DM 1,80 öS 14,- sfr 1,80
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:
Erstmals mit FF-Spielzeugkiste (Vorstellung von Spielsachen und Büchern)


Fix & Foxi 17/1980


Fix und Foxi: Ordnung muß sein

  • Seite 3-8, 10 (7 Seiten)
  • Zeichnungen: Fecchi
  • Inhalt: Fax schimpft auf Fix und Foxi wegen der ständigen Unordnung in ihrem Haus. Er führt daher ein System ein, das er noch aus seiner Militärzeit kennt: alles wird alphabetisch geordnet und kommt in die entsprechend gekennzeichneten Schränke und Laden…

Knox: Dieses Haus ist alt und klapprig...

  • Seite 11-16 (6 Seiten)
  • Zeichnungen: Costa
  • Inhalt: Knox möchte gemeinsam mit Lupo das alte Fuxmühlenhaus renovieren, denn der Bürgermeister hat dafür eine Prämie ausgesetzt. Während Knox noch einige Besorgungen erledigt, soll Lupo schon mal mit dem Renovieren anfangen. Doch durch Lupos Reparaturversuche wird das alte Haus nur noch baufälliger...

Lupo: Pionier der Luftfahrt

  • Seite 18-20 (3 Seiten)
  • Zuerst erschienen in: FF 42/1974 (als "Eine Luftfahrt, die ist lustig...")
  • Zeichnungen: Tran
  • Inhalt: Lupo hat einen Heißluftballon gebaut und lädt Eusebia, Lupinchen, Fix, Foxi und Fax zum Jungfernflug ein. Der Flug verläuft einigermaßen reibungslos, doch beim Landeanflug passiert Lupo dann ein Mißgeschick…

Diabolino

  • Seite 23 (1 Seite)
  • Zuerst erschienen in: FF 536
  • Zeichnungen: Rinaldi
  • Inhalt: Ein Pärchen verabredet sich telefonisch zum Rendezvous. Doch Diabolino verstellt die Uhren, sodaß die Dame dann ziemlich sauer auf ihren Liebhaber ist.

Tom und Biberherz: Familienehre

  • Seite 28-33 (6 Seiten)
  • Zuerst erschienen in: FF 6/1970 (o.T.)
  • Auch erschienen in: FF 12/2007
  • Zeichnungen: Magdic
  • Inhalt: Slim überfällt mit seiner Bande die Ranch von Opa Nikodemus. Gemeinsam mit Tom und Biber kann dieser zunächst verhindern, dass die Banditen mit einem Baumstamm die Tür einrennen. Über eine Leiter gelangt Slim aber ins Dachgeschoß und in den Rücken von Tom und Biber, die sich dort verschanzt haben. Er nimmt die beiden gefangen und fesselt sie. Opa Nikodemus gelingt es, sich rechtzeitig in einem leeren Faß zu verstecken. Die Banditen plündern das Haus und entdecken auch Opas Geld in einem alten Stiefel. Aber als sich Slim abfällig über ein Bild äußert, das den Vater von Opa Nikodemus darstellt, wird dieser zum Berserker.

Fridolin: Affentheater mit Leierkasten

  • Seite 34-40 (7 Seiten)
  • Auch erschienen in: FF 26/1985
  • Zeichnungen: Nadal
  • Inhalt: Fridolin hat im Lotto einen Haufen Geld gewonnen. Als erstes kauft Tierfreund Fridolin einem Leierkastenspieler seinen Affen ab, den dieser als Attraktion angekettet hatte. Doch das war ein Fehler, denn beim anschließenden Einkauf im Kaufhaus P.L. Under sorgt der Affe dort für totales Chaos...

Pauli: Der Neubau

  • Seite 42-47 (5,5 Seiten)
  • Zuerst erschienen in: FF 36/1973 (als "Das neue Haus")
  • Auch erschienen in: FF 37/1989 und FF 18/1993 (als "Das neue Haus")
  • Zeichnungen: Kara
  • Inhalt: Pauli und Paula hätten gerne ein größeres Haus und reden so lange auf Eduard ein, bis dieser nachgibt. Ein geeigneter Bauplatz am See ist schnell gefunden, und das notwendige Baumaterial wird durch den Abriß des alten Hauses gewonnen. Vier Wochen später ist das neue Haus fertig, doch dann gibt es eine böse Überraschung...

Lupo

  • Seite 48 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Fecchi
  • Inhalt: Als Lupo mit seinem Auto durch die Waschstraße fahren möchte, sieht er einen Jungen, der das gleiche mit seinem schmutzigen Spielzeugauto vor hat…