Fix und Foxi 19/1974

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 19/1974
Erscheinungsdatum: 3.5.1974
Jahrgang: 22
Anzahl der Comics: 7
Seiten: 48
Preis: DM 1,40 öS 10,- sfr 1,70
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:
Aktion F: Das sind die Regeln, auf die es ankommt Teil 1



Fix & Foxi 19/1974


Fix und Foxi: Wasserspiele

  • Seite 3-10 (8 Seiten)
  • Zeichnungen: Fischer
  • Story: Fischer
  • Inhalt: Oma Eusebia und Lupinchen haben sich einen Swimmingpool im Garten einbauen lassen - Fix und Foxi, Lupo, Knox und Fax werden magisch davon angezogen. Als Oma erkennt, dass der Swimmingpool der einzige Grund für die Besuche ist, will sie auswandern - nun ist guter Rat teuer.

Pauli: Viechereien

  • Seite 12-15 (4 Seiten)
  • Zeichnungen: Kara
  • Auch erschienen in: FF 3/1986
  • Inhalt: Pauli hat ein Tiergehege gebaut und zeigt Vater Eduard, wie er mit dem Lasso Tiere fangen will. In der Praxis erweist sich das als nicht so einfach - und als sehr ermüdend.

Lupo: Ausgeflogen

  • Seite 18-23 (6 Seiten, sw)
  • Zeichnungen: Demirer
  • Inhalt: Lupo entwendet auf dem Markt Tauben, um sie zu dressieren und danach teuer zu verkaufen. Doch eine der Tauben führt den bestohlenen Händler zu seinem Turm.

Hops: Ballerei um blaue Bohnen

  • Seite 27-32 (6 Seiten, sw)
  • Zeichnungen: Huth
  • Inhalt: Hops und Stops wollen aus Geldverlegenheit Urlaubsgäste bei sich aufnehmen - diese entpuppen sich als Gangsterbande, die erst durch massiven Polizeieinsatz zur Strecke gebracht werden.

Lupo: Nicht zu bremsen...

  • Seite 34-37 (4 Seiten)
  • Zeichnungen: Mainou
  • Inhalt: Lupo kauft sich einen Wagen, dessen Bremsen noch nicht eingestellt sind. In rasender Fahrt geht es durch die Stadt. Dabei trifft er auf einen Bankräuber, mit dem er in das Polizeirevier kracht.

Tom & Biber: Viva la Revolución, Teil 2/5

  • Seite 38-46 (9 Seiten)
  • Zeichnungen: Rinaldi
  • Inhalt: Im Hauptquartier des Revolutionärs Mancho Milla erkennen Tom und Biber, das sie mit zwei Banditen - Killi und Stinker - verwechselt wurden. Diese werden inzwischen von den richtigen Weinhändlern angesprochen und erkennen ebenfalls, dass eine Verwechslung vorliegt. In ihrer neuen Rolle als Banditen müssen Tom und Biber die Bank von Paso Loco überfallen, um Geld für die Revolution zu beschaffen.

Schnieff und Schnuff

  • Seite 48 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Roba
  • Story: Roba
  • Inhalt: Als Schnuff sich kratzt, vermutet die Familie, dass er Flöhe hat und setzt entsprechende Aktionen - dabei hielt er sich nur eine Taschenuhr ans Ohr.