Fix und Foxi 191: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 11: Zeile 11:
 
}}
 
}}
 
[[Bild:FF 191.jpg|Fix & Foxi 191]]
 
[[Bild:FF 191.jpg|Fix & Foxi 191]]
*Titelbild: [[Dehnert]] (inspiriert durch die erste Geschichte)
+
*Titelbild: [[Dehnert]] (illustriert die erste Geschichte)
  
  

Version vom 7. August 2019, 14:55 Uhr

Fix und Foxi 191
Erscheinungsdatum: 21.8.1959
Jahrgang: 7 (Cover: 8)
Anzahl der Comics: 3 (19 Seiten)
Seiten: 24
Preis: DM 0,50 öS 3,-
Beilagen/Rubriken/Werbung/Besonderheiten:
Bastelbogen: FF-Stadt Nr.6, Kaufmann S 21
Schaufenster-Rätsel S 22; Die gute Tat der Woche S 23; (Witz mit Paulinchen) S 23 (Z: Fabek)

Fix & Foxi 191

  • Titelbild: Dehnert (illustriert die erste Geschichte)


Fix und Foxi

  • Seite 2-8 (7 Seiten)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Fix, Foxi, Lupinchen, Lupo
  • Inhalt: Fix und Foxi gehen mit Lupinchen auf den Rummelplatz ohne Lupo um Erlaubnis zu fragen, was einen Rattenschwanz an Problemen nach sich zieht. Beim Karussell mischt sich Lupo das erste Mal hinein und hat dann wegen einer Pfütze Prügelei-Probleme mit dem Publikum. In der Geisterbahn erwischt er einen Geist - und hat dann Erklärungs-Probleme mit dem Eigentümer der Bahn. Fix und Foxi haben Keulen-Probleme beim Lukas-Hauen und später ein Schaukel-Problem, weil Lupo ihre Schaukel mit einem Riesenstein "gelähmt" hat. Lupinchen hat kein Problem, die Seiten zu wechseln, und ist von nun an mit Lupo unterwegs - bis der ein Klebe-Problem mit türkischem Honig bekommt, den ihm Fix untergejubelt hat. Als Lupo trotz allem aufsteht, hat er ein Toilette-Problem, weil sein Hosenboden nicht mit ihm aufgestanden ist. Es folgt ein Keilerei-Problem zwischen Fix und Lupo, nur Lupinchen hat eigentlich kein Begleitungs-Problem, weil sich Foxi sofort um sie kümmert - Lebkuchenherz inklusive. Er darf sie auch nach Hause begleiten - sollten Fix und Lupo aufmucken, bekommen sie ein Eusebia-Problem!
  • Anmerkung: Neugebauer dürfte teilweise vorgezeichnet haben.

Die Pauli Familie, Teil 2/2

  • Seite 10-18 (9 Seiten)
  • Zeichnungen: Hierl
  • Figuren: Pauli, Eduard, Pauline, Paulinchen
  • Inhalt: Pauli und Eduard bringen ihre weibliche Verwandtschaft zu Bett und können ENDLICH ungestört ihr Geschütz basteln. Holzkohle ist unter dem Waschzuber genug vorhanden, fehlen noch Schwefel und Salpeter - die gibts bei den Glühwürmchen im Wald. Als sie dort ankommen, fällt gerade ein Meteorit herunter - wie praktisch! Das Material lässt sich mit der Kaffeemühle pulverisieren, und schon ist ihre Kanone schussbereit. Über der Wiese kreist auch gleich der gewünschte Bremsen-Schwarm - FEUER! Na ja, der erste Schuss geht eher nach hinten los, aber mit verstärkter Ladung ... Im Wald gibts plötzlich einen Krater, in Maulwurfshausen gibts fast keine heilen Fensterscheiben und Dächer mehr, aber rund um die etwas angeschwärzten Eduard und Pauli gibts eine Unmenge toter Bremsen. Den besorgten Dorfbewohnern wird etwas von "Feuer aus der Erde" vorgefaselt, Meister Dachs lässt die toten Insekten für sich beschlagnahmen. Zu Hause erwartet unsere beiden Schmutzfinke ein Bad im Waschzuber - da taucht Meister Dachs auf und bietet prima Bremsenfleisch an, gaaanz billig! Pfui, ich kann Bremsenfleisch nicht riechen - schreit Pauline! (Eduard und Pauli tauchen unter.) An der Wäscheleine hängend trällern sie dann "Haappyy birthdaayy ...", während Pauline sich wundert, warum der Kaffee heute so stark nach Pech und Schwefel schmeckt ...

Hops und Stops

  • Seite 19-20, 24 (3 Seiten)
  • Zeichnungen: Braunmüller
  • Figuren: Knox, Hops, Stops
  • Inhalt: Der Duft frisch gerösteter Kaffeebohnen strömt aus Hops und Stops' Haus - woher haben die beiden diese Köstlichkeit? - fragt Knox. Geschmuggelt, na klar. Wie? Im Regenschirm natürlich, der nie kontrolliert wird. Im Gegensatz zum Koffer, wo sich aber nur Schmutzwäsche befindet. Knox wird zum Nachahmungstäter. Schon steht er bei der Rückreise in der Schlange vor dem Zoll, da beginnt es zu regnen. Was zu verzollen? - fragt der Beamte. Neeiin, ich doch nicht - antwortet Knox, und schon geht sein Schirm auf. Dem Beamten geht ein Licht auf, denn es regnet Kaffeebohnen. - Hops und Stops besuchen Knox im Knast. Er hätte nicht nur seinen Schirm, sondern vor allem seine Gedanken beisammen halten müssen!