Fix und Foxi 2/1979

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 2/1979
Erscheinungsdatum: 5.1.1979
Jahrgang: 27
Anzahl der Comics: 6
Seiten: 44
Preis: DM 1,70 öS 13,- sfr 1,80
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:
Bastelkarton: Fix und Foxi-Kegelspiel, Teil 2/3



Fix & Foxi 2/1979


Fix und Foxi: Spuk und Trug bei Onkel Rufus

  • Seite 3-12 (10 Seiten)
  • Zeichnungen: Marti
  • Inhalt: Fix und Foxi erhalten ein Telegramm von ihrem Onkel Rufus: er behauptet, er könne seinen Wald nicht roden, weil es dort spukt. Also fahren Fix, Foxi und Lupo zu ihm aufs Land, um den Fall zu lösen. Rufus erzählt ihnen dann, daß sich seine Waldarbeiter nicht mehr in den Wald trauen, weil dort immer unheimliche Gespenster auftauchen würden...

Fridolin: Die Muskel-Maus

  • Seite 13-18 (6 Seiten)
  • Zeichnungen: Nadal
  • Inhalt: Als Daggi eines Tages einkaufen gehen möchte, traut sie sich nicht aus dem Haus, denn draußen lauert ein grimmiger Riesenkater. Den möchte sich Fridolin gleich vorknöpfen, doch dieser Gegner ist viel stärker als er. Damit die drei nicht in ihrem Haus verhungern müssen, beschließt Fridolin, zusammen mit Pieps zu trainieren, um den Kater besiegen zu können...

Eusebia: Ein Sonderangebot teuer bezahlt

  • Seite 19 (1 Seite)
  • Auch erschienen in: FF 12/1985
  • Zeichnungen:
  • Inhalt: Lupinchen bekommt von ihrer Oma eine Schallplatte zum Geburtstag - doch leider haben sie gar keinen Plattenspieler im Haus. Lupinchen möchte unbedingt einen haben, und Eusebia möchte ihr diesen Wunsch dann auch erfüllen. Im Geschäft ist ihr dann ein 100 Mark-Gerät zu teuer, doch der Verkäufer hat auch noch ein Sonderangebot um 20 Mark für sie...

Lupo hat 'ne Schraube locker

  • Seite 26-36 (11 Seiten)
  • Zeichnungen: Esteban (?)
  • Inhalt: Lupo möchte seine baufällige Eingangstür reparieren, doch da fällt ihm ein, daß er seinen Schraubenzieher an Knox verliehen hat. Um ihn wiederzubekommen, ist ihm jedes Mittel recht...

Pauli: Wer glaubt schon an Gespenster...

  • Seite 38-40, 42-43 (5 Seiten)
  • Auch erschienen in: FF 3/1987 (als "Das Geheimnis von Burg Zitterfels")
  • Zeichnungen: Mascaró (?)
  • Inhalt: Ins verschneite Maulwurfshausen kommt prominenter Besuch: der berühmte Filmemacher Bruno Blende steigt aus seinem Auto und fragt Paulis Eltern, ob Pauli und Mausi ihm einen Gefallen tun könnten: er erzählt, daß auf Schloß Zitterfels ein guter Freund von ihm auf einen Brief warte, doch leider ist er in Eile und kann den Brief nicht selber überbringen. Pauli und Mausi freuen sich über den Auftrag und machen sich gleich mit ihrem Schlitten auf den Weg. Doch im Schloß ist es dann stockfinster, und es scheint dort auch zu spuken...

Lupo

  • Seite 44 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Fecchi
  • Inhalt: Lupo spielt Tennis - doch mit seinen Aufschlägen trifft er nur die Fenster eines Hotels...