Fix und Foxi 2/1981

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 2/1981
Erscheinungsdatum: 2.1.1981
Jahrgang: 29
Anzahl der Comics: 9
Seiten: 48
Preis: DM 1,80 öS 14,- sfr 1,80
Beilagen/Rubriken/Werbung/Besonderheiten:
2 Riesen-Sammelbilder



Fix & Foxi 2/1981


Lupo: Ein Wilder in Wildwest

  • Seite 3-8 (6 Seiten)
  • Zeichnungen: Studio Gatto oder Mazzon solo
  • Inhalt: Nach einem Kinobesuch beschließt Lupo, sich in den wilden Westen zu begeben, um dort als harter Mann Karriere zu machen. Dort angekommen besorgt er sich erst mal eine Cowboykluft und ein altes Pferd, und als seine erste Amtshandlung versucht er, einen Postkutschenüberfall zu verhindern...

Fridolin: Der Superartist

  • Seite 10-16 (7 Seiten)
  • Auch erschienen in: FF 25/1990
  • Zeichnungen: Nadal
  • Inhalt: Fridolin hat sich einen Zirkus gekauft, doch die Sache hatte einen Haken: es waren weder Artisten noch Tiere im Kaufpreis enthalten. Und so gibt er dem Verkäufer sein letztes Geld, damit dieser ihm ein paar Artisten liefert. Bis dahin bereitet Fridolin gemeinsam mit Pieps und Daggi die erste Vorstellung vor, und als das Zirkuszelt schon mit Besuchern gefüllt ist, treffen die Artisten ein: es handelt sich um eine Kiste voller Flöhe...

Fix und Foxi: Die Telefonitis

  • Seite 17-20 (4 Seiten)
  • Zeichnungen: Costa
  • Inhalt: Lupo möchte wieder mal Fix und Foxi ärgern, doch die haben keine Zeit für ihn, denn sie haben jetzt ein Telefon und sind gerade dabei, alle ihre Verwandten anzurufen. Und so besorgt sich auch Lupo ein Telefon, das er aus Kostengründen selbst ans Telefonnetz anschließt. Doch das sorgt für einige technische Probleme...

Knox: Hilfe, die Gäste kommen!

  • Seite 29-32 (4 Seiten)
  • Zeichnungen: ? (Chiqui?)
  • Inhalt: Knox ist seit kurzem Hotelbesitzer und stellt Fix, Foxi, Hops und Stops als Personal ein. Wenig später treffen mit Eusebia, Lupinchen, Fax und Lupo auch schon die ersten Gäste ein. Doch bald stellt Knox fest, daß man als Hotelbetreiber einiges an Improvisationsvermögen benötigt...

Tom und Biberherz: Au Backe!

  • Seite 34 (1 Seite)
  • Zuerst erschienen in: FF 14/1969 (o.T.)
  • Zeichnungen: Magdic
  • Inhalt: Tom und Biber bringen Opa Nikodemus zum Zahnarzt. Opa Nikodemus trinkt sich dort Mut an - und lässt nun niemanden mehr an seinen Zahn.

Diabolino

  • Seite 35 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Julino
  • Inhalt: Ein Mann brütet über Lehrbüchern, bis ihm der Kopf raucht. Als ihm Diabolino ein Fix und Foxi-Exemplar zwischen die Seiten schmuggelt, sorgt das für erfreuliche Abwechslung.
  • Anmerkung: Cameos von FF und Lupo.

Pauli: Der Lügenpauli

  • Seite 36-41 (6 Seiten)
  • Zeichnungen: Kara
  • Inhalt: Pauli hat von seinem Vater Schimpfe bekommen, weil er ihm vorgelogen hat, er hätte sein Zimmer aufgeräumt. Also beschließen Pauli und Mausi, fortan auf das Lügen zu verzichten und sich auch nicht anlügen zu lassen. Doch als sie für Mimi ein Päckchen abholen sollen, stellt sich dieses als Riesen-Paket heraus, und nachdem ihnen Egon und Mecki erzählt haben, daß es bei Maier für leichte Arbeit viel Geld zu verdienen gäbe, müssen sie dort im Steinbruch schuften. Und auch von den Erwachsenen werden sie an diesem Tag ständig angelogen und betrogen...

Fix und Foxi: Professor Mieslichs miese Macken, Teil 1/2

  • Seite 42-47 (5,5 Seiten)
  • Zuerst erschienen in: FF 1/1972 (als "UFOs")
  • Zeichnungen: Magdic
  • Inhalt: Knox beobachtet auf seinem Radarschirm ein UFO, das offenbar von der Erde stammt. Gemeinsam mit Fix und Foxi fliegt er in die Gegend, wo das UFO gelandet sein muß, doch dort wird ihr Flugzeug von drei angreifenden UFOs abgeschossen und stürzt ins Wasser. Dressierte Affen bringen die drei per Boot in eine gigantische Stadt, die der böse Professor Mieslich mitten im Urwald errichtet hat. Vor vielen Jahren hat er einige Wissenschaftler dorthin entführt, die nun für ihn arbeiten müssen. Knox muß nun für Professor Mieslich ein Gegenmittel gegen den alles überwuchernden Urwald entwickeln...
  • Anmerkung: Beim Erstabdruck hieß Mieslich noch Professor Sartorius, insgesamt bleibt der Text relativ nah am Original.

Lupo

  • Seite 48 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Fecchi
  • Inhalt: Lupo macht sich im Winter einen Spaß daraus, den Kindern ihre gerade erst gebauten Schneemänner zu zerstören. Mit einem wehrhaften, ferngesteuerten Roboter-Schneemann hat er dabei aber nicht gerechnet...