Fix und Foxi 251

Aus Kaukapedia
Version vom 17. August 2019, 20:49 Uhr von Brisanzbremse (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 251
Erscheinungsdatum: 14.10.1960
Jahrgang: 8 (Cover: 9)
Anzahl der Comics: 4 (24 Seiten, 2 Streifen)
Seiten: 32
Preis: DM 0,60 öS 4,-
Beilagen/Rubriken/Werbung/Besonderheiten:
Kranken-Leserbrief mit Aufruf S 2; Clubs S 2; Hier gibt's Punkte S 2; Die gute Tat der Woche S 2; Preisausschreiben: Die Kronjuwelen des Crocky-Docky (2/8, Z: Roscher) S 3; Kurzgeschichte: Der Überfall vom Mars. Eine utopische Geschichte (2/3, Autor NN) S 16-18; Werbung für FF Schallplatte 7 ("heute") S 26; Hihihi hohoho hahah (Z: Roscher) S 32

Fix & Foxi 251

  • Titelbild: Dimitriadis (? - illustriert die erste Geschichte)


Fix und Foxi

  • Seite 4-15, 19-21 (15 Seiten)
  • Zeichnungen: Kasch
  • Story: Kasch
  • Figuren: Fix, Foxi, Lupo, Eusebia, Lupinchen
  • Inhalt: In der Hängematte kann man herrlich die Seele baumeln lassen und von zwei Rittern namens Fix und Foxi träumen, die auf ihren mechanischen Pferden plötzlich auf das Tränenkraftwerk B 432 stoßen und erfahren, dass dort alle Untertanen des Herzogs Zizibum V. so lange weinen müssen, bis die Prinzessin Zizifee aus den Klauen einer bösen Hexe befreit wird. Mit der Hilfe eines kleinen Vögleins überwinden unsere beiden Helden einen grimmigen, eisenfressenden Köter - er erhält Kopfwehtabletten verabreicht - und ein Hungergespenst - es bekommt Spiegeleier. Schon stehen sie vor dem Häuschen aus Pfefferkuchen (Lebkuchen) und seiner Bewohnerin, der Hexe Eusebia! Fix entledigt sich seiner Rüstung und wird prompt in eine Fledermaus verwandelt, Foxi behält sie an und kann seinerseits Eusebia in einen Pfeifendeckel verzaubern. Der fürchterliche Eisen-Drache wird mit einem Felsbrocken filetiert, Fix so nebenbei wieder zurückverwandelt und der Inhalt des Drachen - Lupo - auf Streichholzschachtel-Größe minimiert. Das alles ermöglicht der Zauber-Regenschirm! Die befreite Prinzessin - das ist doch Lupinchen!! Nein, das Vögelchen ist die richtige, nachdem Fix alle Zaubersprüche der Hexe aufgehoben hat. Sie fliegen zum Schloss, Lupo wirft sich dazwischen, und Fix und Foxi stürzen ab. Zum Glück nur schlafend von der Hängematte, die Lupo mit dem Messer bearbeitet hat.
  • Anmerkung: Die erste Seite und ein Teil der zweiten bestehen aus einem "Intro-Gemälde".

Pauli, Teil 3/3

  • Seite 22-26 (4 Seiten, 2 Streifen)
  • Zeichnungen: Kara
  • Figuren: Pauli, Paulinchen
  • Inhalt: Pauli und Paulinchen blasen ordentlich Pfeffer in die Höhlen, die Flugtiere brauchen die herausstürzenden Ratten bloß zu packen und auf die Burg zu verfrachten, wo sie reisefertig verschnürt werden. Aneinandergebunden und an den Hubschrauber gehängt, werden sie über die Grenze ins Rattenland abgeschoben. Eine Prise Pfeffer macht ihnen zusätzlich Beine. Pauli und Paulinchen machen Ferien auf Burg Knabberstein.

Fix und Foxi

  • Seite 27 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Magdic
  • Figuren: Fix, Foxi, Lupo
  • Inhalt: Lupo ärgert Fix und Foxi mit einer falschen, und sie ärgern ihn mit einer brennheißen Münze.

Pitt Pistol, Teil 2/10

  • Seite 28-31 (4 Seiten)
  • Zeichnungen: Uderzo
  • Story: Goscinny
  • Figuren: Pitt Pistol
  • Inhalt: Endlich hat Pitt Pistol seine Mannschaft, bestehend aus dem Koch Jakob, dem kaltblütigen (?) Jan, dem Meister Galosche, dem Knecht Uderzo und dem Kutscher Goscinny, beisammen und kann sich auf die Suche nach einem preiswerten Piratenschiff begeben. Ein finsterer Bursche mit Holzbein dreht ihnen einen nicht sehr Vertrauen erweckenden Kahn an, bevor ihn die Wache einbuchtet. Pitt bricht gleich einmal durch die Gangway und landet im kühlen Nass. Sind jetzt alle Mann an Bord?