Fix und Foxi 27/1972

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 27/1972
Erscheinungsdatum: 30.6.1972
Jahrgang: 20
Anzahl der Comics: 8
Seiten: 40
Preis: DM 1,20 öS 9,- sfr 1,50
Beilagen/Rubriken/Werbung/Besonderheiten:
Panorama: Gefahr für Pflanzen und Tiere, Der Gorilla



Fix & Foxi 27/1972


Jo-Jo

Fix und Foxi: Der Einkaufsbummel

  • Seite 4-9
  • Zeichnungen: Huth

Diabolino

  • Seite 10 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Murek

Lupo: Warum aus der Ferne steuern?

  • Seite 11-16
  • Zeichnungen: Mainou

Eusebia: Ohne Fleiß kein Preis

  • Seite 20-23 (4 Seiten)
  • Auch erschienen in: FF 31/1980 (als "Rätselfieber")
  • Zeichnungen: Magdic
  • Inhalt: Eusebia nimmt an einem Preisrätsel teil, bei dem es einen Klopfsauger zu gewinnen gibt. Voller Euphorie löst sie das Kreuzworträtsel und schickt ihre Lösung ein, und tatsächlich läutet zwei Tage später der Briefträger an ihrer Tür...

Tom und Biberherz: Reingefallen

  • Seite 24-28 (5 Seiten)
  • Auch erschienen in: FF 43/1980 (als "Goldener Reinfall")
  • Zeichnungen: Vandemeulebroucke
  • Inhalt: Opa Nikodemus lässt sich von Schmutzfuß den Plan einer Goldmine andrehen. Während er im Bach vergebens Gold wäscht, tauchen zwei Bankräuber auf, die hier ihre Beute versteckt haben. Sie wollen Opa Nikodemus vertreiben, doch Tom und Biber belauschen die beiden und greifen ein. Die Banditen werden gefesselt und ihre Beute unter dem großen Kaktus ausgegraben. In der Stadt bekommt Opa Nikodemus von der Bank eine Belohnung - und Schmutzfuß glaubt, dass tatsächlich Gold in dem Bach zu finden ist.

Schnieff und Schnuff

  • Seite 29 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Roba
  • Story: Roba

Pauli: Das Geheimnis von Schloß Grauenfels, Teil 6/12

  • Seite 32-36 (5 Seiten)
  • Auch erschienen in: FF Album 12
  • Zeichnungen: Kara
  • Inhalt: Am Rand eines Abgrundes verlieren Pauli und Mausi die Uhr des Onkels, die ausgerechnet Julius und Toni vor die Füße fällt - zu deren blanken Entsetzen. Denn es handelt sich um nichts anderes als eine Zeitbombe, die nun explodiert. Inzwischen beziehen Pauli und Mausi von einem Bauern Prügel, der sie verdächtigt, den Wegweiser verdreht zu haben. Später schwindeln Julius und Toni ihnen vor, von einem Bären angegriffen worden zu sein, um ihr lädiertes Aussehen zu erklären.