Fix und Foxi 27/1978

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 27/1978
Erscheinungsdatum: 30.6.1978
Jahrgang: 26
Anzahl der Comics: 8
Seiten: 40
Preis: DM 1,60 öS 12,- sfr 1,80
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:
FF-Posterkalender Juli 1978 (Julino)



Fix & Foxi 27/1978


Lupo: Schnappschüsse aus der Zukunft

  • Seite 3-11 (9 Seiten)
  • Zeichnungen: Esteban (?)
  • Inhalt: Lupo hat eine Sofortbildkamera gefunden, die offenbar Fotos aus der Zukunft machen kann. Denn als er Eusebias Torte vor dem Verzehr noch schnell fotografiert, sieht er auf dem Foto sich selbst, hingerafft von Omas Nudelholz - was dann auch tatsächlich eintritt. Mit der Kamera geht er dann erst mal zur Pferderennbahn, denn er möchte damit noch vor dem Rennen den Sieger herausfinden...

Diabolino

  • Seite 12 (1 Seite)
  • Zuerst erschienen in: (FF, 60er)
  • Zeichnungen: Julino
  • Inhalt: Diabolino beobachtet zwei verfeindete Indianerhäuptlinge. Er borgt sich von Amor ein paar Pfeile aus und versteckt sie im Köcher des einen Indianers...
  • Anmerkung: Kara im Julino-Stil!

Hops und Stops: Das Fernsehdrama

  • Seite 13-18 (6 Seiten)
  • Zuerst erschienen in: FF 526 (als "Bildungsnotstand")
  • Zeichnungen: Kara
  • Inhalt: Die Stöpsel wünschen sich einen Fernseher - doch Stops hält nichts von so einem neumodischen Gerät, denn schließlich schadet das den Augen und bringt die Kinder um ihren Schlaf. Aber dann läßt er sich doch überreden, und zusammen mit den Kindern schaut er sich ein paar Modelle an, die für Stops aber alle zu teuer sind. Auch die Teilnahme an einer Verlosung bringt nicht den gewünschten Fernseher, doch letztendlich gelingt es dann einer gutaussehenden Verkäuferin, Stops doch noch zum Kauf eines Fernsehers zu bewegen...

Lupo: Krumme Tortentouren

  • Seite 22 (0,5 Seiten)
  • Zeichnungen: Costa
  • Inhalt: Lupo nähert sich Eusebias Haus mit einem kleinen Kranwagen, denn damit möchte er ihre Torte vom Fensterbrett klauen. Doch statt der Torte hängt dann plötzlich Eusebia am Haken...

Fridolin: Der Tierfreund

  • Seite 23-27 (5 Seiten)
  • Zuerst erschienen in: FF 528
  • Zeichnungen: Colantuoni
  • Inhalt: Fridolin ist neuerdings Mitglied beim Tierschutzverein, und schon bald hat er Gelegenheit, seine Tierliebe unter Beweis zu stellen: er findet einen kleinen Hund, den jemand auf der Straße ausgesetzt hat. Er nimmt das Tier bei sich zu Hause auf, doch mit der Zeit wird der Hund immer größer und richtet allerlei Schaden an...

Lupo: Kino, Knacker und Karate

  • Seite 28-30 (3 Seiten)
  • Zeichnungen:
  • Inhalt: Lupo möchte sich im Kino einen Film ansehen, doch ein Grobian drängelt sich bei der Kassa vor und schnappt ihm die letzte Karte weg. Tags darauf möchte er sich bei der Würstchenbude ein Würstchen kaufen, doch der selbe Mann drängelt sich wieder vor, und Lupo geht wieder leer aus. Als Lupo dann auf die Straßenbahn aufspringen will und ihn der selbe Rohling dabei wegstößt, ist Lupos Geduld zu Ende: am nächsten Tag beschließt er, einen Karatekurs zu besuchen...

Pauli: Kämpfe zu Wasser, zu Lande und in der Luft

  • Seite 31-36, 38-39 (8 Seiten)
  • Auch erschienen in: FF 38/1993 (als "Bis zum bitteren Ende")
  • Zeichnungen: Kara
  • Inhalt: Pauli und Mausi spielen Indianer und möchten sich gerade mit Egon und Mecki eine Keilerei liefern, doch das wird von Mimi verhindert. Sie sagt: "Solange ihr auf festem Boden steht, gibt es keinen Streit mehr". Also versuchen die vier dann, sich in Booten auf dem Wasser, in einer Grotte unter der Erde und dann auch noch in selbstgebauten Heißluftballons in der Luft gegenseitig zu bekriegen...

Lupo

  • Seite 40 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Fecchi
  • Inhalt: Lupo sitzt in einem Schlauchboot am Meer und angelt. Zunächst zieht er Neptun aus dem Wasser, dessen Unmut Lupo gleich zu spüren bekommt, und später hängt dann die Sonne an seinem Haken...