Fix und Foxi 32/1973

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 32/1973
Erscheinungsdatum: 3.8.1973
Jahrgang: 21
Anzahl der Comics: 7
Seiten: 48
Preis: DM 1,20 öS 9,- sfr 1,50
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:
Sonderserie Tiere in Not (1)



Fix & Foxi 32/1973


Fix und Foxi: Auf dem Sofa nach Paris

  • Seite 3-9 (7 Seiten)
  • Zeichnungen: Huth

"Die Sechs": Das Geheimnis der Kassette, Teil 2/3

  • Seite 11-15 (5 Seiten)
  • Zeichnungen: Roba
  • Story: Roba

(Die Schlümpfe) Ein vergeßlicher Schlumpf

  • Seite 16 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Peyo
  • Story: Peyo

Lone Wolf: Sag die Wahrheit, Josie!

  • Seite 18-28 (10,5 Seiten, sw)
  • Zeichnungen: Fusco
  • Story: Grecchi

Pauli: Gipfelstürmer

  • Seite 34-39 (6 Seiten)
  • Auch erschienen in: FF 52/1983 (als "Kleiner Vogel, große Wirkung") und FF 36/1990
  • Zeichnungen: Lopez

Tom & Biber: Oma Nikodema

  • Seite 41-47 (7 Seiten)
  • Auch erschienen in: FF 33/1980 und FF 1/2008 (jeweils als "Der doppelte Opa")
  • Zeichnungen: Magdic
  • Story: Brandt, Klein
  • Inhalt: Auf der Ranch werden Tom und Biber von Rick Robber eingesperrt, der Opa Nikodemus bis auf den Bart täuschend ähnlich sieht. Dann zwingt der Bandit ihren Opa, mit ihm in die Stadt zu reiten. Tom und Biber befreien sich und folgen ihnen. In der Stadt erfahren sie, dass Rick Robber für ihren Opa das eigene Kopfgeld kassiert hat. Mit Pferd und Esel reißen sie das Gitter aus dem Zellenfenster und befreien Opa Nikodemus. Sie verkleiden ihn als alte Frau, aber der Sheriff durchschaut den Trick und verhaftet ihn wieder. Nun nehmen Tom und Biber den Steckbrief, der Opa Nikodemus zum Verhängnis geworden ist, genauer unter die Lupe - und siehe da, der Bart wurde nur mit weißer Wasserfarbe aufgemalt! Sie schnappen Robber und führen ihn mit dem richtigen Steckbrief dem Sheriff vor.

Schnieff und Schnuff

  • Seite 48 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Roba
  • Story: Roba