Fix und Foxi 336

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 336
Erscheinungsdatum: 22.5.1962
Jahrgang: 10 (Cover: 11)
Anzahl der Comics: 4
Seiten: 32
Preis: DM 0,60 öS 4,- sfr 0,70
Beilagen/Rubriken/Werbung/Besonderheiten:

Fix & Foxi 336

  • Titelbild:


Fix und Foxi: Im Kaufhaus

  • Seite 3-13 (11 Seiten)
  • Zeichnungen: Fischer
  • Story: Fischer
  • Figuren: Fix, Foxi, Lupo
  • Inhalt: Fix und Foxi bummeln im Kaufhaus. In der Campingabteilung legen sie sich in ein Zelt und schlafen prompt ein. Erst am Abend wachen sie wieder auf. Da das Kaufhaus schon geschlossen hat, beschließen sie, das beste aus der Sache zu machen: Sie verbringen kurzweilige Stunden in der Spielwarenabteilung. Nur einmal müssen sie sich als Schaufensterpuppen ausgeben, als Lupo, der Nachtwächter, seine Runde dreht. Plötzlich sehen sie zwei Gestalten mit Säcken herumschleichen: Einbrecher! Fix staffiert Schaufensterpuppen mit Spielzeugpistolen aus und spiegelt dadurch eine bewaffnete Polizeitruppe vor. Die beiden Einbrecher, die gerade den Safe öffnen wollen, ergeben sich und werden von Fix in einen Teppich eingerollt. Foxi kann inzwischen den überwältigten Lupo befreien und den Kaufhausdirektor anrufen. Als dieser kommt, streicht Lupo den ganzen Ruhm ein. Fix und Foxi, die sich unerlaubt im Kaufhaus aufgehalten hatten, schweigen. Am nächsten Tag berichten sogar die Zeitungen von Lupos angeblicher Heldentat.

Mischa im Weltraum, Teil 1/9

  • Seite 16-19 (4 Seiten)
  • Zeichnungen: Walter Neugebauer
  • Story: Norbert Neugebauer
  • Figuren: Mischa, Connie, Turbino
  • Inhalt: Mischa hat unerlaubt eine von Professor Turbino erfundene Fernsteuerung entwendet und in sein Auto eingebaut. Als er sie testet, erschreckt er nicht nur Connie, sondern steuert auch noch versehentlich seinen Wagen gegen einen Baum. Der Professor entdeckt, dass Mischa ihm die Fernsteuerung weggenommen hat, und verdonnert ihn zur Strafe dazu, das Raumschiff Sternvogel zu putzen. Dabei macht Mischa eine Entdeckung...

Pauli: Der Ausflug, Teil 2/2

  • Seite 20-30 (11 Seiten)
  • Zeichnungen: Kara
  • Figuren: Pauli, Mausi, Mimi
  • Inhalt: Der Ausflug mit Mimi entwickelt sich für Pauli und Mausi zu einem Alptraum: Sie müssen das schwere Gepäck schleppen, eine Feuerstelle anlegen, Nahrung finden (wobei sie sich eine Pilzvergiftung zuziehen) und werden von einem Förster wegen des Feuers verklopft. Als sie sich endlich ausruhen wollen, kommt ein Gewitter, und die drei rennen so schnell sie können nach Hause. Mimi stürzt und verstaucht sich den Fuß. Erst müssen Pauli und Mausi einen Arzt holen, anschließend tragen sie Mimi (und das Gepäck) nach Hause. Am nächsten Morgen sind sie noch so müde und zerschlagen, dass sie auf dem Schulweg einschlafen.

Lupo

  • Seite 32 (1 Seite)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Lupo
  • Inhalt: Lupo ist Jäger und möchte das Wild herbeilocken: Er versteckt sich im Gebüsch und ahmt das Fiepen eines Rehes nach. Ein anderer Jäger kommt, hört das Fiepen und schießt Lupo irrtümlich eine Kugel ins Gesäß.