Fix und Foxi 35/1969

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 35/1969
Erscheinungsdatum: 22.8.1969
Jahrgang: 17
Anzahl der Comics: 9
Seiten: 40
Preis: Pf 90 öS 6,- sfr 1,-
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:
Panorama: "Henry Ford - Vom Farmerjungen zum Autokönig", "Der Montblanc-Tunnel - Autofahrt unter ewigem Eis", "Als die Fische laufen lernten", "Die ganze Welt für ein paar Pfennige..." (Briefmarken)

FF 17-35.jpg


Lupo

  • Seite 3 (0,5 Seiten, monochrom)
  • Zeichnungen: Italiaander

Jo-Jo

Fix und Foxi - Gute Geister GmbH: Verjüngungspillen

  • Seite 4-11 (7,5 Seiten)
  • Zeichnungen: Italiaander
  • Inhalt:
  • Anmerkung: Überdeutliche Anleihen bei der Spirou-Geschichte "Schnuller und Zyklostrahlen" von Franquin (bei Kauka als "Das Riesenbaby" in FF Super 26).

Pauli

  • Seite 13-15 (3 Seiten)
  • Zeichnungen: Alférez

Lupo: Zucker-Watte

  • Seite 16 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Köksal

Lupo

(Die Schlümpfe) Der Oberschlumpf, Teil 1/8

Tom und Biberherz: Western Express

  • Seite 31-37 (7 Seiten)
  • Auch erschienen in: FF 13/1980 (als "Kinder, Kinder...")
  • Zeichnungen: Magdic
  • Inhalt: Tante Mary lädt Opa Nikodemus, Tom und Biber zu sich nach Silver-Town ein. Weil Opa Nikodemus ihnen Kinderkarten für die Eisenbahnfahrt kaufen will, weigern sich die beiden, den Zug zu benutzen, und reiten den Schienen entlang nach Silver-Town. Dabei entdecken sie eine Dynamitkiste - und kurz darauf hören sie eine Explosion. Banditen haben die Eisenbahnbrücke gesprengt, damit der Zug mit dem Goldtransport in die Tiefe stürzt. Mit Pfeil und Bogen schießt Biber vor der Schlucht eine Dynamitstange auf die Schienen, um sie zu zerstören - so kann er den Zug noch rechtzeitig anhalten. Nun greifen die Banditen den stehenden Zug an, Tom und Biber können aber mit weiteren Dynamitstangen den Überfall vereiteln.

Schnieff und Schnuff

  • Seite 40 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Roba
  • Story: Roba