Fix und Foxi 37/1972

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 37/1972
Erscheinungsdatum: 8.9.1972
Jahrgang: 20
Anzahl der Comics: 6
Seiten: 40
Preis: DM 1,20 öS 9,- sfr 1,50
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:
Kauka-Debüt: Baron Schauerlich
Mini-Buch: "Ein seltsamer Besucher" (Baron Schauerlich)
Panorama: Warum haben Vögel Schnäbel?, Gelbhaubenkakadu

Fix & Foxi 37/1972


Jo-Jo

Fix und Foxi: Der Boxkampf

  • Seite 4-7, 9-12
  • Auch erschienen in: FF 32 - 33/1980 (als "Ring frei!")
  • Zeichnungen: Italiaander
  • Inhalt: Fix hat Foxi für einen Boxkampf angemeldet und 200 Mark auf den Gegner Pit Peng gesetzt, denn Foxi soll den Verlierer spielen, damit die beiden die Wettprämie kassieren. Gleich zu Beginn des Kampfes muß Foxi einen schweren Treffer einstecken, doch überraschenderweise gelingt ihm ein Konter gegen Pit Peng, worauf dieser sogar angezählt werden muß. Fix beginnt, sich Sorgen um seinen Wetteinsatz zu machen...

Lupo: Denn erstens kommt es anders...

  • Seite 16-17
  • Zeichnungen: Huth

Baron Schauerlich: 1 - Ein seltsamer Besucher

Schnieff und Schnuff

Tom und Biberherz: Der Zirkus kommt, Teil 4/6

  • Seite 28-31, 33-36 (8 Seiten)
  • Zeichnungen: Magdic
  • Inhalt: Im letzten Moment bildet der Zirkus eine Wagenburg, bevor die Indianer unter wildem Kriegsgeheul angreifen. Der erste Angriff wird mit einem Steinhagel aus der Zirkuskanone abgewehrt. Die Indianer kontern, indem sie einen riesigen Felsbrocken lockern, der auf die Wagenburg zudonnert und einen der Wagen unter sich begräbt. Mit Dynamit hindern Tom und Biber die Indianer daran, denselben Trick nochmals zu versuchen. Nun setzen diese mit Brandpfeilen die Wagenburg in Brand - aber die Elefanten lassen sich als ausgezeichnete Feuerwehrtruppe einsetzen. Biber wird mit der Kanone in den Fluss geschossen, um sich zum befreundeten Stamm von Häuptling Donnerwolke durchzuschlagen.