Fix und Foxi 38/1984

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 38/1984
Erscheinungsdatum: 13.9.1984
Jahrgang: 32
Anzahl der Comics: 5
Seiten: 44
Preis: DM 2,20 öS 17,- sfr 2,20
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:
Bastelkarton: Friesenstube



FF 32-38.jpg

  • Titelbild: Fecchi (illustriert "Im Reich der Musketiere")


Fix und Foxi: Im Reich der Musketiere

  • Seite 3-8, 10-16 (13 Seiten)
  • Auch erschienen in: FF 22/1993
  • Zeichnungen: Fecchi
  • Inhalt: Auf der Heimfahrt von einem Ausflug mit Onkel Fax träumen Fix und Foxi, Musketiere zu sein, die die Kutsche von Prinzessin Lupina und ihrer Hofdame Eusebia begleiten. Da werden sie von der Bande des Straßenräubers Luperich überfallen. Weil Fix und Foxi dessen Fechtkünsten unterlegen sind, treten sie einen taktischen Rückzug an. Luperich bringt die Gefangenen in seine Burg. Fix und Foxi erklettern den Burgturm, fesseln die betrunkenen Banditen und befreien die Damen. Es kommt zu einem weiteren Kampf mit Luperich, doch dieser überschätzt sich dieses Mal und wird gefangengenommen.

Pauli: Wer anderen die Welt vermiest

  • Seite 25-29 (5 Seiten)
  • Zuerst erschienen in: FF 33/1975
  • Auch erschienen in: FF 39/1993
  • Zeichnungen: Kara
  • Inhalt: Weil die Welt doch nur aus Lügen und Heuchelei besteht, wollen Pauli und Mausi von nun an ebenso falsch wie alle anderen sein. Mausi erzählt deshalb Mimi, ein Freund habe Geburtstag. Im Glauben, es handelt sich um Pauli, will Mimi eine Party schmeißen. Inzwischen lädt Mausi zahlreiche Kinder zu dieser Feier ein, darunter auch Mecki und Egon, der Mimi sagen soll, er habe Geburtstag. Pauli und Mausi wollen sich heimlich das "langweiligste Fest des Jahres" ansehen - doch die Kinder amüsieren sich und Egon wird reich beschenkt.

Fix und Foxi: Das Horoskop

  • Seite 31-33 (3 Seiten)
  • Zeichnungen: Costa
  • Inhalt: Lupo will seinen Turm nicht verlassen, weil sein Tageshoroskop sagt, er soll zu Hause bleiben, weil Gefahr besteht, dass ihm ein Dach auf den Kopf fällt. Dabei laden ihn ausgerechnet an diesem Tag Fix und Foxi zum Schützenfest ein, Oma Eusebia zu einer Werbereise mit einem Bus und Onkel Fax zum Tag der offenen Tür in einer Wurstfabrik. Es kommt, wie es kommen muss - das Dach seines Turmes fällt ihm auf den Kopf.

Ali Bebi: Der Weiße Schatten, Teil 2/2

  • Seite 34-36, 38-42 (8 Seiten)
  • Zeichnungen: Bédu
  • Story: Blareau
  • Inhalt: Weil Ali Bebi und Mustafa mit Hilfe des "Weißen Schattens" fliehen konnten, fällt Abdullah beim Sultan von Dakblad in Ungnade. Inzwischen kündigt der "Weiße Schatten" öffentlich an, das herrschaftliche Zepter zu stehlen. Abdullah, der sich rehabitilieren will, lauert in der Nähe der Schatzkammer. Plötzlich übergibt ihm ein Junge ein Paket - mit dem Zepter. Worauf Abdullah von den Wachen als Dieb festgenommen wird. Ali Bebi und Mustafa stellen den "Weißen Schatten" und erfahren, dass es sich bei ihm um Abdullahs Bruder handelt, den dieser vor Jahren als angeblichen Vatermörder ins Unglück gestürzt hat.

Lupo

  • Seite 44 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Fecchi
  • Inhalt: Lupo verfehlt beim Tennis einen Ball und will ihn zurückholen - aus dem Rohr eines Panzers.