Fix und Foxi 42/1981

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 42/1981
Erscheinungsdatum: 9.10.1981
Jahrgang: 29
Anzahl der Comics: 7
Seiten: 48
Preis: DM 2,00 öS 15,- sfr 2,00
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:




Fix & Foxi 42/1981


Fix und Foxi: Die Suchaktion

  • Seite 3-8 (6 Seiten)
  • Zeichnungen: Costa
  • Inhalt: Lupinchen weint fürchterlich und wird von Fix und Foxi getröstet. Sie hat nämlich ihre Zahnspange verloren und befürchtet dadurch großen Ärger mit Oma Eusebia. Ein kleiner, vornehmer Junge wettet um zehn Mark mit Fix und Foxi, daß ihm sowas nie passieren könnte. Die beiden nehmen die Wette an und versprechen Lupinchen, daß sie ihre Zahnspange wiederfinden werden. Und tatsächlich werden sie in einem Schweinegehege fündig, doch durch einen Zufall fällt die Spange in einen Gully. Fix und Foxi steigen in die Kanalisation hinab, verfolgen die Spange bis zur Kläranlage und werden dort erneut fündig...
  • Anmerkung: In der Geschichte fehlt die Erklärung dafür, wie die Kappe des Kläranlagen-Bediensteten auf den Tisch in der Eisdiele gelangte. Jedenfalls lag sie noch am Boden, als Fix und Foxi vor ihm die Flucht ergriffen haben.

Lupo: Protest um jeden Preis

  • Seite 10-16 (7 Seiten)
  • Zeichnungen: Costa
  • Inhalt: In der Stadt demonstrieren die Menschen dagegen, daß es nichts mehr gibt, wogegen man demonstrieren könnte. Daher gründet Lupo die "Protest GmbH", um die Leute mit Gründen für Demonstrationen zu versorgen. Zunächst erzählt Lupo den Bürgern, daß Gummibäume deswegen sterben müssen, weil manche nicht auf ihre Gummi-Hosenträger verzichten können. Bald darauf formiert sich eine Demonstration gegen Hosenträger...

Eusebia: Oma und die Diamantenbande

  • Seite 18-20, 22-26 (8 Seiten)
  • Zeichnungen: Costa
  • Inhalt: Eusebia hat sich als Sherlock Holmes verkleidet und begibt sich zur Polizei, damit ihr der Kommissar einen heißen Fall zum Ermitteln gibt. Der Kommissar hat keine andere Wahl und sagt Eusebia, sie solle sich um "die Bande mit der weißen Nelke" kümmern. Ihre Ermittlungen führen sie zum Grand Hotel, wo gerade die Diamantenhändlertagung stattfindet. Eusebia beobachtet einige verdächtige Gestalten und gelangt schließlich als Mitglied einer Musikband getarnt ins Hotel...

Hops und Stops: Glück und Pech

  • Seite 29-35 (7 Seiten)
  • Zeichnungen: Costa
  • Inhalt: Glückspilz Hops hat eine Geldbörse gefunden und bekommt vom Besitzer einen dicken Finderlohn. Er beschließt, Stops zum Essen einzuladen, denn der hat in letzter Zeit immer nur Pech gehabt. Doch auf dem Weg dorthin und auch im Restaurant scheint plötzlich Hops das Pech magisch anzuziehen. Es scheint so, als ob das Pech von Stops ansteckend wäre...

Pauli: Schwer gefilmt

  • Seite 36-41 (6 Seiten)
  • Zeichnungen: Kara
  • Inhalt: Pauli und Mausi wären gerne berühmte Filmschauspieler, denn dann könnten sie so viel Eis essen, wie sie verdrücken können. Vor dem Kino werden sie von einem Mann angesprochen, der sich als Regisseur ausgibt und sie zu Probeaufnahmen einlädt. Die beiden sollen in ein Haus einsteigen, dort einen Koffer voller Dokumente aus dem Safe holen, diesen ins Gebüsch werfen und dann weiterlaufen und sich irgendwo eine Stunde ausruhen. Die beiden werden vom "Filmteam" zu dem Haus gefahren, und dort beginnt zunächst alles wie geplant. Doch nach dem Öffnen des Tresors geht plötzlich die Alarmanlage los...
  • Anmerkung: Teil 1 der lose zusammenhängenden "Schauspieler-Trilogie".

Fix und Foxi: Das Geisterschiff, Teil 2/2

  • Seite 42-47 (5,5 Seiten)
  • Zeichnungen: Studio Gatto
  • Inhalt: Die Einheimischen legen Perlen am Strand ab, denn durch dieses Opfer glauben sie, von den Geistern des Geisterschiffes verschont zu werden. Fix, Foxi, Fax, Knox und Lupo fahren in einem Einbaum wieder zu ihrem Segelboot, doch dieses kollidiert schon nach kurzer Fahrt mit einem unheimlichen, leuchtenden Schiff. Da ihr Segelboot untergeht, retten sich die fünf wieder auf die Insel, von wo aus sie beobachten, wie der Kapitän des leuchtenden Schiffes in einem Schlauchboot rüberpaddelt und die Opfergaben abholt...

Lupo

  • Seite 48 (1 Seite)
  • Zeichnungen:
  • Inhalt: Bergsteiger Lupo seilt sich ab, um von einer steilen Felswand eine Blume zu pflücken. Doch es wäre auch einfacher gegangen, denn schließlich befand sich die Blume unmittelbar über dem Boden...