Fix und Foxi 54

Aus Kaukapedia
Version vom 11. Oktober 2019, 16:34 Uhr von Brisanzbremse (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 54
Erscheinungsdatum: 16.3.1956
Jahrgang: 4 (Cover: 5)
Anzahl der Comics: 3 (17 Seiten)
Seiten: 24
Preis: DM 0,50 öS 3,50
Beilagen/Rubriken/Werbung/Besonderheiten:
Hallo, hallo! (zum Heftinhalt); Spiele (Anleitungen); Fix und Foxis Rätselecke; "Der Löwe ist los!" (illustrierte Kurzgeschichte, Autor NN, 4 Seiten)

Fix & Foxi 54

  • Titelbild: Hierl (illustriert die erste Geschichte)


Fix und Foxi

  • Seite 4-17 (14 Seiten)
  • Zeichnungen: Kasch
  • Story: Kasch
  • Figuren: Fix, Foxi, Lupo
  • Inhalt: So ein sparsames Auto werden Fix und Foxi nur auf dem Autofriedhof "Jos. Pinzier" bekommen, es hat nämlich keinen Motor. Übrigens gleicht der Verkäufer dem Lupo wie ein (faules) Ei dem anderen. Schließlich wirft er ihnen doch noch einen Motor(?) nach. Für die Ebene reicht als Antrieb der Fußtritt des Verkäufers, bergauf dient Foxi als Heckmotor, bergab kann erst nach Verlust aller Räder gebremst werden, das Rest-Auto landet auf einem Apfelbaum. Nanu, wundert sich der Eigentümer, das ist aber eine große Frucht! Er tritt gegen den Stamm, das Auto fällt nicht weit vom Stamm - nämlich dem Herrn auf den Kopf. - Immerhin, die Karosserie hält was aus, meint Fix. In mühevoller Arbeit basteln Fix und Foxi aus dem Haufen Schrott einen richtigen Rennwagen für das bevorstehende große Rennen. Lupo ist beeindruckt und hat schon einen ganz fiesen Plan. Am nächsten Morgen steht der Wagen nicht mehr vor Fix und Foxis Haus! Lupo bestreitet alles, aber bei einer nächtlichen Inspektion entdecken Fix und Foxi ihr umgebautes Auto in Lupos Garten. Gerade noch als Mechaniker geduldet dürfen sie den Wagen an den Start schieben, dann gehts los. Beim ersten Boxenstopp manipuliert Fix den Motor, Lupo muss wieder an die Box - endlich gesteht er den Diebstahl, damit Fix wieder alles repariert. In der nächsten Kurve wartet ein Baum - der Wagen ist jetzt endgültig Schrott, und das hundert Meter vor dem Ziel! Fix und Foxi können die Autoleiche samt Lupo gerade noch vor der Konkurrenz über die Ziellinie tragen - und versenken alles gleich anschließend im nächsten Fluss. Hat ihnen Lupo selbst erlaubt, falls sie ihn als Dieb entlarven sollten. Vom Preisgeld wird ein cooler Ami-Schlitten gekauft - natürlich nicht für Lupo.
  • Anmerkung: Die erste Seite und ein Teil der zweiten bestehen aus einem "Intro-Gemälde".

Knox und Stops

  • Seite 18-19 (2 Seiten)
  • Zeichnungen: Braunmüller
  • Figuren: Knox, Stops
  • Inhalt: Stops muss dringend in die Stadt, Knox hat ein Fuhrunternehmen samt Droschke, also einsteigen, bitte! Halt, der Antrieb streikt! Das Pferd hat es sich gerade gemütlich gemacht. Kurz entschlossen befreit Stops die Mähre vom Zaumzeug, setzt sich drauf und galoppiert davon. Da naht schon der nächste Kunde. Beförderungspflicht! Knox muss sich selber an die Deichsel spannen.

Hops und Stops

  • Seite 24 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Braunmüller
  • Figuren: Hops, Stops
  • Inhalt: Hops weiß nicht, was er mit seinen 50 Pfennig anfangen soll: sparen geht nicht wegen fehlender Sparbüchse, Eis essen verdirbt den Magen, in den Spielautomaten werfen - das ist ein ziemlich sicherer Verlust, eine Kinokarte kostet auch mehr. Stops hat die richtige Idee: sie kaufen das neue "Fix und Foxi" -Heft! (Hätten wir alle vor 50 Jahren regelmäßig machen sollen.)