Fix und Foxi Extra 11: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Lupo: Kampf um die Kassette)
(Lupo: Kampf um die Kassette)
 
(2 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 17: Zeile 17:
 
*Zeichnungen: [[Fischer]]
 
*Zeichnungen: [[Fischer]]
 
*Story: [[Fischer]]
 
*Story: [[Fischer]]
 +
*Figuren: [[Lupo]], [[Knox]], [[Der Baron und Bruno|Baron, Bruno]]
 
*Inhalt:
 
*Inhalt:
*NACHDRUCK??
+
*Anmerkung: [[Lupo als Reporter]]. Es handelt sich um eine originär 3-reihige TB-Geschichte, die an das Chaos in FF Extra 9 anschließt.
  
 
===[[Smutje]] in der Unterwelt===
 
===[[Smutje]] in der Unterwelt===

Aktuelle Version vom 22. Mai 2019, 20:34 Uhr

Fix und Foxi Extra 11
Erscheinungsdatum: 1970
Anzahl der Comics: 7
Seiten: 196 (incl. Umschlag)
Preis: DM 3,- öS 23,- sfr 3,50
Beilagen/Rubriken/Werbung/Besonderheiten:




Fix und Foxi Extra 11


Lupo: Kampf um die Kassette

Smutje in der Unterwelt

  • Seite 33-64 (31 Seiten + 1 Seite Intro, sw)
  • Zeichnungen: Deliège
  • Story: Deliège
  • Inhalt:

Eine Seefahrt, die ist lustig

  • Seite 65-95 (30 Seiten + 1 Seite Intro)
  • Zeichnungen: Remacle
  • Story: Remacle
  • Inhalt:

Die Wunderinsel

Lucky Luke: Rinder, Round up, Rauhe Männer

  • Seite 129-152 (24 Seiten, sw)
  • Zeichnungen: Morris
  • Story: Morris
  • Inhalt: Lucky bewirbt sich erfolgreich als Cowboy auf der -3-Ranch, zeigt Einsatz beim Roundup, löst durch seinen Lagerfeuer-Gesang eine Stampede aus und buchtet brandzeichenfälschende Viehdiebe ein.
  • Anmerkung: Von Prinz Eisenherz und einigen Uralt-Strips in der Primo-Reihe "Das Comic-ABC" abgesehen handelt es sich bei diesem Werk aus dem Jahr 1950 um den ältesten bei Kauka je abgedruckten Comic.

Marcus & Meister Müller: Rettet den Reifen!

  • Seite 161-176 (15 Seiten + 1 Seite Intro)
  • Zeichnungen: Francis
  • Story: Tillieux
  • Inhalt:

Schwarzbart: Die Vogelscheuche


Der redaktionelle Teil ("Kutschen, Schiffe, Schienen, Schurken") nimmt 8 Seiten ein, die Zeichnungen stammen von Vjekoslav Kostanjsek.