Fix und Foxi Sonderheft Weihnachten 1970: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Fix und Foxi: Wie gewonnen - so zerronnen)
(Diabolino)
 
(12 dazwischenliegende Versionen von 3 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 13: Zeile 13:
  
  
===[[Fix und Foxi]]: Eine schöne Bescherung===
+
===([[Fix und Foxi]]) Eine schöne Bescherung===
*Seite 4-9
+
*Seite 4-9 (8 Seiten)
*Zeichnungen: [[Huth]]
+
*Zeichnungen: [[Italiaander]]
 
*Inhalt: [[Lupo]] glaubt nicht an den Weihnachtsmann und will deshalb selbst einem kleinen Jungen Geschenke bringen. Mit [[Fix und Foxi]], die ihm dabei helfen, wettet er, dass es den Weihnachtsmann nicht gibt. Auf dem Rückweg begegnen sie einem Weihnachtsmann, den Lupo am Bart zieht. Obwohl er ihn nicht abreissen kann, beharrt Lupo auf seiner Meinung. Während der Weihnachtsfeier mit Oma [[Eusebia]], Onkel [[Fax]], [[Lupinchen]] und [[Knox]] kommt der Weihnachtsmann allerdings mit seinem Rentierschlitten angeflogen.
 
*Inhalt: [[Lupo]] glaubt nicht an den Weihnachtsmann und will deshalb selbst einem kleinen Jungen Geschenke bringen. Mit [[Fix und Foxi]], die ihm dabei helfen, wettet er, dass es den Weihnachtsmann nicht gibt. Auf dem Rückweg begegnen sie einem Weihnachtsmann, den Lupo am Bart zieht. Obwohl er ihn nicht abreissen kann, beharrt Lupo auf seiner Meinung. Während der Weihnachtsfeier mit Oma [[Eusebia]], Onkel [[Fax]], [[Lupinchen]] und [[Knox]] kommt der Weihnachtsmann allerdings mit seinem Rentierschlitten angeflogen.
  
 
===[[Pauli]]===
 
===[[Pauli]]===
*Seite 12-19
+
*Seite 12-19 (8 Seiten)
 +
*Auch erschienen in: [[Fix und Foxi 52/1987|FF 52/1987]] (als "Weiße Träume")
 
*Zeichnungen: [[Kara]]
 
*Zeichnungen: [[Kara]]
 
*Inhalt: [[Pauli]] und [[Mausi]] haben einen Schneemann gebaut, dem Pauli seine Mütze leiht. Nachts besucht ihn dieser und nimmt ihn mit einem Sternenwagen zu seiner Wolkenheimat mit. Zurück auf der Erde wirft der Schneemann Pauli ins Wasser. Das Feuer, mit dem sich Pauli wieder aufwärmt, lässt den Schneemann dünner werden. Pauli gibt ihm den Rat, einen Hügel hinunterzurollen, um wieder dicker zu werden. Das macht dem Schneemann soviel Spaß, dass er es noch einmal macht und Pauli mit einer Lawine verschüttet. Pauli erwacht aus seinem Traum - zugeschüttet mit Schnee, da sein Fenster aufgegangen ist. Doch Vater [[Eduard]] und Mama [[Paula]] eilen ihm schon zu Hilfe.
 
*Inhalt: [[Pauli]] und [[Mausi]] haben einen Schneemann gebaut, dem Pauli seine Mütze leiht. Nachts besucht ihn dieser und nimmt ihn mit einem Sternenwagen zu seiner Wolkenheimat mit. Zurück auf der Erde wirft der Schneemann Pauli ins Wasser. Das Feuer, mit dem sich Pauli wieder aufwärmt, lässt den Schneemann dünner werden. Pauli gibt ihm den Rat, einen Hügel hinunterzurollen, um wieder dicker zu werden. Das macht dem Schneemann soviel Spaß, dass er es noch einmal macht und Pauli mit einer Lawine verschüttet. Pauli erwacht aus seinem Traum - zugeschüttet mit Schnee, da sein Fenster aufgegangen ist. Doch Vater [[Eduard]] und Mama [[Paula]] eilen ihm schon zu Hilfe.
 +
*[http://www.fixundfoxi-club.de/index.php?option=com_content&view=article&id=125:weisse-traeume&catid=27:pauli-comics&Itemid=16 Weblink zum Comic]
  
===[[Tom und Biberherz]]: Tom und der Weihnachtsbaum===
+
===[[Tom]] und der Weihnachtsbaum===
*Seite 22-26
+
*Seite 22-26 (5 Seiten)
 
*Zeichnungen: [[Rinaldi]]
 
*Zeichnungen: [[Rinaldi]]
*Inhalt: Silver City nimmt an einem Holzfällerwettbewerb um den größten Weihnachtsbaum für Washington teil. Big Pig will für die anstehende Gouverneurswahl Prestige gewinnen und sich auch daran beteiligen. Seine Bande schüchtert alle Konkurrenten ein, sodass nur noch [[Tom]] und [[Biber]] übrig bleiben. Der Gauner sieht in den beiden Jugendlichen keine Gefahr für sich - doch diese können beim Fällen der Tanne mit der Hilfe von Bibern rechnen.
+
*Inhalt: Silver City nimmt an einem Holzfällerwettbewerb um den größten Weihnachtsbaum für Washington teil. [[Big Pig]] will für die anstehende Gouverneurswahl Prestige gewinnen und sich auch daran beteiligen. Seine Bande schüchtert alle Konkurrenten ein, sodass nur noch [[Tom]] und [[Biber]] übrig bleiben. Der Gauner sieht in den beiden Jugendlichen keine Gefahr für sich - doch diese können beim Fällen der Tanne mit der Hilfe von Bibern rechnen.
 +
*[http://www.fixundfoxi-club.de/index.php?option=com_content&view=article&id=113:tom-und-der-weihnachtsbaum&catid=16:online-comics-mit-diabolino-pauli-ua&Itemid=16 Weblink zum Comic]
  
 
===[[Fix und Foxi]]: Wie gewonnen - so zerronnen===
 
===[[Fix und Foxi]]: Wie gewonnen - so zerronnen===
*Seite 36-38
+
*Seite 34-38 (4,5 Seiten)
 
*Zeichnungen: [[Huth]]
 
*Zeichnungen: [[Huth]]
 
*Inhalt: [[Fix und Foxi]] bauen mit [[Lupinchen]] eine Schneeskulptur für einen Wettbewerb. Während die drei mit Oma [[Eusebia]] vorausfahren, wartet Onkel [[Fax]] noch auf den Lastwagen, der die Kühltruhe mit der Skulptur mitnehmen soll. Inzwischen bricht [[Lupo]] auf der Suche nach Köstlichkeiten in Omas Haus ein und muss sich in der Kühltruhe verstecken. Am Ziel angekommen, ist das Kunstwerk geschmolzen.
 
*Inhalt: [[Fix und Foxi]] bauen mit [[Lupinchen]] eine Schneeskulptur für einen Wettbewerb. Während die drei mit Oma [[Eusebia]] vorausfahren, wartet Onkel [[Fax]] noch auf den Lastwagen, der die Kühltruhe mit der Skulptur mitnehmen soll. Inzwischen bricht [[Lupo]] auf der Suche nach Köstlichkeiten in Omas Haus ein und muss sich in der Kühltruhe verstecken. Am Ziel angekommen, ist das Kunstwerk geschmolzen.
  
 
===[[Fix und Foxi]]: Oh Tannenbaum===
 
===[[Fix und Foxi]]: Oh Tannenbaum===
*Seite 45-51
+
*Seite 45-51 (7 Seiten)
*Zeichnungen:
+
*Zeichnungen: [[Köksal]]
 
*Inhalt: Onkel [[Fax]] hat einen Erlaubnisschein zum Fällen eines Weihnachtsbaums erhalten und schickt [[Fix und Foxi]] damit los. Die beiden verlieren aber den Schein, weshalb ihnen der Förster den gefällten Baum wieder abnimmt. [[Lupo]], der den Schein gefunden hat, bekommt den Baum. Er will ihn günstig an Oma [[Eusebia]] und [[Lupinchen]] verkaufen, doch diesen ist der Baum zu groß. Bei einem Unfall bricht ihm der Baum entzwei, nun kann er die Spitze an Oma verscherbeln. Er stiehlt im Wald einen weiteren Baum, doch der wird in einer Stromleitung etwas zerrupft. Also tauscht er ihn gegen den Baum von Fix und Foxi aus, ohne zu ahnen, dass diese ihn nur notdürftig aus Zweigen gebastelt haben - im Schneesturm verliert er alle Äste.
 
*Inhalt: Onkel [[Fax]] hat einen Erlaubnisschein zum Fällen eines Weihnachtsbaums erhalten und schickt [[Fix und Foxi]] damit los. Die beiden verlieren aber den Schein, weshalb ihnen der Förster den gefällten Baum wieder abnimmt. [[Lupo]], der den Schein gefunden hat, bekommt den Baum. Er will ihn günstig an Oma [[Eusebia]] und [[Lupinchen]] verkaufen, doch diesen ist der Baum zu groß. Bei einem Unfall bricht ihm der Baum entzwei, nun kann er die Spitze an Oma verscherbeln. Er stiehlt im Wald einen weiteren Baum, doch der wird in einer Stromleitung etwas zerrupft. Also tauscht er ihn gegen den Baum von Fix und Foxi aus, ohne zu ahnen, dass diese ihn nur notdürftig aus Zweigen gebastelt haben - im Schneesturm verliert er alle Äste.
  
 
===[[Diabolino]]===
 
===[[Diabolino]]===
*Seite 52-53
+
*Seite 52-53 (2 Seiten)
*Zeichnungen:
+
*Zeichnungen: [[Kara]]
*Inhalt: Damit es endlich schneit, sticht [[Diabolino]] eine Wolke an, doch es regnet nur. Er fliegt zum Wolkenhaus des Weihnachtsmannes und schüttelt dessen Polster aus. Der Ärger des Weihnachtsmannes verfliegt angesichts der im Schnee spielenden Kinder sehr rasch.
+
*Inhalt: Zwei Kinder haben zu Weihnachten einen Schlitten bekommen, können ihn aber mangels Schnee nicht ausprobieren. Damit es endlich schneit, sticht [[Diabolino]] eine Wolke an, doch es regnet nur. Er fliegt zum Wolkenhaus des Weihnachtsmannes und schüttelt das Kopfkissen aus, welches der eigentlich gerade zum Schlafen benötigt. Der Ärger des Weihnachtsmannes verfliegt angesichts der im Schnee spielenden Kinderschar sehr rasch.
  
 
===[[Fix und Foxi]]: Schön ist so ein Damenhut, wenn er jemand stehen tut...===
 
===[[Fix und Foxi]]: Schön ist so ein Damenhut, wenn er jemand stehen tut...===
*Seite 54-56
+
*Seite 54-56 (3 Seiten)
*Zeichnungen:
+
*Zeichnungen: [[Kara]]
 
*Inhalt: Kinder schießen mit Schneebällen den neuen Hut von Oma [[Eusebia|Eusebias]] Kopf. [[Fix und Foxi]] bekommen das unbrauchbar gewordene Ding und richten damit einen Schießstand mit dem Hut als Ziel ein. Mit dem eingenommenen Geld kaufen sie Oma einen neuen. Doch auch dieser Hut wird aufs Korn genommen.
 
*Inhalt: Kinder schießen mit Schneebällen den neuen Hut von Oma [[Eusebia|Eusebias]] Kopf. [[Fix und Foxi]] bekommen das unbrauchbar gewordene Ding und richten damit einen Schießstand mit dem Hut als Ziel ein. Mit dem eingenommenen Geld kaufen sie Oma einen neuen. Doch auch dieser Hut wird aufs Korn genommen.
  
 
===[[Schnieff und Schnuff]]: Fröhliche Weihnachten!===
 
===[[Schnieff und Schnuff]]: Fröhliche Weihnachten!===
*Seite 57-58
+
*Seite 57-58 (2 Seiten)
 
*Zeichnungen: [[Roba]]
 
*Zeichnungen: [[Roba]]
 
*Story: [[Roba]]
 
*Story: [[Roba]]

Aktuelle Version vom 14. November 2019, 23:21 Uhr

Weihnachts Fix und Foxi
Erscheinungsdatum: 1970
Anzahl der Comics: 8
Seiten: 64
Preis: DM 1,80 ÖS 13,- Sfr 2,20
Beilagen/Rubriken/Werbung/Besonderheiten:




Fix und Foxi Weihnachten 1970 (© Kauka)

  • Titelbild:


(Fix und Foxi) Eine schöne Bescherung

  • Seite 4-9 (8 Seiten)
  • Zeichnungen: Italiaander
  • Inhalt: Lupo glaubt nicht an den Weihnachtsmann und will deshalb selbst einem kleinen Jungen Geschenke bringen. Mit Fix und Foxi, die ihm dabei helfen, wettet er, dass es den Weihnachtsmann nicht gibt. Auf dem Rückweg begegnen sie einem Weihnachtsmann, den Lupo am Bart zieht. Obwohl er ihn nicht abreissen kann, beharrt Lupo auf seiner Meinung. Während der Weihnachtsfeier mit Oma Eusebia, Onkel Fax, Lupinchen und Knox kommt der Weihnachtsmann allerdings mit seinem Rentierschlitten angeflogen.

Pauli

  • Seite 12-19 (8 Seiten)
  • Auch erschienen in: FF 52/1987 (als "Weiße Träume")
  • Zeichnungen: Kara
  • Inhalt: Pauli und Mausi haben einen Schneemann gebaut, dem Pauli seine Mütze leiht. Nachts besucht ihn dieser und nimmt ihn mit einem Sternenwagen zu seiner Wolkenheimat mit. Zurück auf der Erde wirft der Schneemann Pauli ins Wasser. Das Feuer, mit dem sich Pauli wieder aufwärmt, lässt den Schneemann dünner werden. Pauli gibt ihm den Rat, einen Hügel hinunterzurollen, um wieder dicker zu werden. Das macht dem Schneemann soviel Spaß, dass er es noch einmal macht und Pauli mit einer Lawine verschüttet. Pauli erwacht aus seinem Traum - zugeschüttet mit Schnee, da sein Fenster aufgegangen ist. Doch Vater Eduard und Mama Paula eilen ihm schon zu Hilfe.
  • Weblink zum Comic

Tom und der Weihnachtsbaum

  • Seite 22-26 (5 Seiten)
  • Zeichnungen: Rinaldi
  • Inhalt: Silver City nimmt an einem Holzfällerwettbewerb um den größten Weihnachtsbaum für Washington teil. Big Pig will für die anstehende Gouverneurswahl Prestige gewinnen und sich auch daran beteiligen. Seine Bande schüchtert alle Konkurrenten ein, sodass nur noch Tom und Biber übrig bleiben. Der Gauner sieht in den beiden Jugendlichen keine Gefahr für sich - doch diese können beim Fällen der Tanne mit der Hilfe von Bibern rechnen.
  • Weblink zum Comic

Fix und Foxi: Wie gewonnen - so zerronnen

  • Seite 34-38 (4,5 Seiten)
  • Zeichnungen: Huth
  • Inhalt: Fix und Foxi bauen mit Lupinchen eine Schneeskulptur für einen Wettbewerb. Während die drei mit Oma Eusebia vorausfahren, wartet Onkel Fax noch auf den Lastwagen, der die Kühltruhe mit der Skulptur mitnehmen soll. Inzwischen bricht Lupo auf der Suche nach Köstlichkeiten in Omas Haus ein und muss sich in der Kühltruhe verstecken. Am Ziel angekommen, ist das Kunstwerk geschmolzen.

Fix und Foxi: Oh Tannenbaum

  • Seite 45-51 (7 Seiten)
  • Zeichnungen: Köksal
  • Inhalt: Onkel Fax hat einen Erlaubnisschein zum Fällen eines Weihnachtsbaums erhalten und schickt Fix und Foxi damit los. Die beiden verlieren aber den Schein, weshalb ihnen der Förster den gefällten Baum wieder abnimmt. Lupo, der den Schein gefunden hat, bekommt den Baum. Er will ihn günstig an Oma Eusebia und Lupinchen verkaufen, doch diesen ist der Baum zu groß. Bei einem Unfall bricht ihm der Baum entzwei, nun kann er die Spitze an Oma verscherbeln. Er stiehlt im Wald einen weiteren Baum, doch der wird in einer Stromleitung etwas zerrupft. Also tauscht er ihn gegen den Baum von Fix und Foxi aus, ohne zu ahnen, dass diese ihn nur notdürftig aus Zweigen gebastelt haben - im Schneesturm verliert er alle Äste.

Diabolino

  • Seite 52-53 (2 Seiten)
  • Zeichnungen: Kara
  • Inhalt: Zwei Kinder haben zu Weihnachten einen Schlitten bekommen, können ihn aber mangels Schnee nicht ausprobieren. Damit es endlich schneit, sticht Diabolino eine Wolke an, doch es regnet nur. Er fliegt zum Wolkenhaus des Weihnachtsmannes und schüttelt das Kopfkissen aus, welches der eigentlich gerade zum Schlafen benötigt. Der Ärger des Weihnachtsmannes verfliegt angesichts der im Schnee spielenden Kinderschar sehr rasch.

Fix und Foxi: Schön ist so ein Damenhut, wenn er jemand stehen tut...

  • Seite 54-56 (3 Seiten)
  • Zeichnungen: Kara
  • Inhalt: Kinder schießen mit Schneebällen den neuen Hut von Oma Eusebias Kopf. Fix und Foxi bekommen das unbrauchbar gewordene Ding und richten damit einen Schießstand mit dem Hut als Ziel ein. Mit dem eingenommenen Geld kaufen sie Oma einen neuen. Doch auch dieser Hut wird aufs Korn genommen.

Schnieff und Schnuff: Fröhliche Weihnachten!

  • Seite 57-58 (2 Seiten)
  • Zeichnungen: Roba
  • Story: Roba
  • Inhalt: Schnieff sinniert auf dem Heimweg darüber, dass man am Weihnachtstag Menschen glücklich machen sollte - nur wie? Dabei bemerkt er gar nicht, dass durch ihn und Schnuff ein armer Straßenmusikant ein Gewinnlos in die Hände bekommt und ein weiterer Passant von seinen Zahnschmerzen geheilt wird.