Manila

Aus Kaukapedia
Version vom 10. November 2018, 20:31 Uhr von Brisanzbremse (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Manila

Der rasende Reporter Manila ist der Titelheld einer realistisch gezeichneten Kauka-Serie von Enric Badia Romero und Peter Wiechmann. Vier Kurzgeschichten erschienen 1976 in Zack und dem Taschenbuch Zack Parade, insgesamt existiert Material für zwei Alben (ca. 96 Seiten). Wie auch Billy Press hatte Wiechmann die Serie ursprünglich für Primo konzipiert.

1976/1977 erschienen sieben Manila-Kurzgeschichten unter dem Serientitel Eric Keller in den Ausgaben 19 bis 23, 25 und 26 des spanischen Comic-Magazins "Spirit" (das sich hauptsächlich dem Comic-Klassiker von Will Eisner widmete).

Inhalt: "Manilas Drehstuhl in der Tribune ist dauer-verwaist. Der Star-Reporter ist zu den Brennpunkten der Welt unterwegs. Seine Augenzeugen-Berichte erreichen die Redaktion aus den entlegensten Winkeln des Globus. Was er schreibt und was seine Kamera sieht, das sorgt regelmäßig für Sensationen, entlarvt und steigert die Auflage..." (Wiechmann)

Manila bei Koralle

1976

  • Zack Parade 15: Inferno auf See
  • Zack 2/1976: Das Geheimnis von Abu Simbel
  • Zack 4/1976: Das Testament des Todes
  • Zack 8/1976: Ein Star dreht durch


Weblinks


Manila2.jpg