Tom und Biber

Aus Kaukapedia
Version vom 13. Mai 2006, 23:56 Uhr von Brisanzbremse (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Cowboy-Boy Tom, Streiter für Recht und Ordnung, und sein indianischer Freund Klein Biberherz (kurz Biber) stammen aus der Zeichnerfeder von Walter Neugebauer, der die beiden 1957 in FF 98 ihr erstes Abenteuer erleben ließ. Ebenfalls zum Stammpersonal gehörten Toms temperamentvoller Opa Nikodemus sowie die hinterhältige Rothaut Schmutzfuß. Der andere wichtige Tom und Biber-Zeichner war Vlado Magdic, der den Western ab Ende der Sechziger Jahre in ähnlichem Stil fortführte, bis sie Mitte der Siebziger eingestellt wurde. 1980 gab es im Kauka Gold Comic Buch ein kurioses Revival der Serie, die nun "Tom Dooley" hieß und von Josep Marti gezeichnet wurde. Gleichzeitig erschienen im FF Nachdrucke alter Geschichten. An weiteren Tom und Biber-Zeichnern wären noch zu nennen: Riccardo Rinaldi, Juan Lopez Ramon, Helmut Murek.