Fix und Foxi 166

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 166
Erscheinungsdatum: 20.2.1959
Jahrgang: 7 (Cover: 8)
Anzahl der Comics: 3 (20 Seiten)
Seiten: 24
Preis: DM 0,50 öS 3,-
Beilagen/Rubriken/Werbung/Besonderheiten:

Die gute Tat der Woche; Magisches Quadrat; Text: Die Spitzbergen-Reise (Autor NN) (6/8) S 12-13 (2 Seiten)



Fix & Foxi 166

  • Titelbild: ? (illustriert die erste Geschichte)


Fix und Foxi

  • Seite 3-11 (9 Seiten)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Fix, Foxi, Lupo
  • Inhalt: Die Tatsache, dass Fix und Foxi stolze Autobesitzer sind, ärgert unseren Lupo dermaßen, dass er augenblicklich seinen eigenen fahrbaren Untersatz zu konstruieren beginnt und seine Werkstatt sogar mit einem Wassergraben umgibt! Fix und Foxi plumpsen hinein, aber Lupo zeigt ihnen voll Stolz seinen "Sportwagen". Die Kutsche (wortwörtlich!) verfügt neben drei Holzrädern sogar über einen Gummireifen!! Was sagt man dazu! Fix will das Sondermodell gleich taufen, aber da versteht Lupo keinen Spaß: den teuren Himbeergeist trinkt er lieber selbst! Entsprechend angeheitert startet er zur Jungfernfahrt. Halt!! Das Tor ist noch nicht ... Jetzt ist es ... Zum Trocknen aufgehängte Wäsche, eine Baustelle, ein Polizist - alles kein Hindernis für Lupo und seinen Boliden. Erst die Bergstraße mit der obligaten Schlucht wird mit beiden fertig. Das - nunja - "Auto" verschwindet in der Schlucht, der einzig hinterbliebene Gummireifen ist hinter Lupo her und jagt ihn über den (obligaten) wackligen Holzsteg ... Als Lupo hinunter in den Fluss stürzt, kann er froh sein, dass der Reifen ihn begleitet. Fix und Foxi treffen den Polizisten, und gemeinsam treffen sie Lupo mit Reifen im Fluss treibend an. Wie praktisch! Sie brauchen ihn nur herauszuziehen, und der Polizist kann ihn einfach heimrollen. Das heißt, ins Kittchen.
  • Anmerkung: Ein Teil des doppelseitigen Intros zu dieser Geschichte fand in Dänemark als Cover Verwendung.

Knox

  • Seite 14-20 (7 Seiten)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Knox, Hops, Stops, Pauli
  • Inhalt: Knox hat sich eine lebendige Puppe gebastelt, und Assistent Pauli muss den August zu bestimmten Zeiten aus den Flaschen 11A, 11B, 12A füttern ... 136B ist nur für Notfälle. Wer kennt sich da noch aus? Also, Pauli sicherlich nicht. August bekommt halt irgendwas, bedient sich gleich selbst und will sich nun die schöne große Welt anschauen. Als erstes bekommt er Hops und Stops zu sehen, die hätten gerne darauf verzichtet, weil der kleine Kerl alles bei ihnen auffrisst und es sich in ihrem Bett gemütlich macht. Knox soll ihn schleunigst zurückholen - aber wo ist er denn?! Er sitzt im Knox -Auto und macht eine Landpartie, die im Schaufenster eines Zigarren-Ladens endet. August heizt sich eine an ... Nur DAS nicht!! Er verträgt doch kein Feuer!! - - Knox flickt den Kleinen wieder zusammen, und der wird gleich von der Polizei abgeholt: den angerichteten Schaden muss er abarbeiten - als Werbemaskottchen für Zigarren.

Fix und Foxi

  • Seite 21-24 (4 Seiten)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Fix, Foxi, Lupo, Eusebia, Pauli, Nikolaus
  • Inhalt: Beim Eisstockschießen kommt es nur auf die Geschicklichkeit an - doziert die Großmutter als Schiedsrichterin. Von Manipulation sagt sie nichts, aber die regiert die (Sport-)Welt. Fix legt den einzigen ehrlichen Schuss hin. Der Stock vom Nikolaus ist mit Großmutters Tisch "verbandelt" - er wird wegen des wegfliegenden Tisches disqualifiziert. Lupos Eisstock ist "verleimt", er kann ihn nicht loslassen und landet im Ewigen Eis. Klarer Sieg für Fix. - Beim Eiskunstlaufen sorgt Paulis Grammophon für die Untermalung, Fix und Foxi erhalten für ihre Darbietung die Note 311 (!)! Lupos Kür könnte etwas mehr Schwung vertragen, also stellt Pauli das Grammophon schneller - Lupo legt eine tolle Pirouette hin und verschwindet im Eisloch. In vier Jahren kann er ja wieder gegen die Sieger Fix und Foxi antreten.