Fix und Foxi 187

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 187
Erscheinungsdatum: 17.7.1959
Jahrgang: 7 (Cover: 8)
Anzahl der Comics: 2 (17 Seiten, 4 Streifen)
Seiten: 24
Preis: DM 0,50 öS 3,-
Beilagen/Rubriken/Werbung/Besonderheiten:

FF-Stadt Nr.2; Die gute Tat der Woche S 23; Ankündigung: Gleichzeitig mit Bd 187 erscheint Ferien-Sonderheft Lupo



Fix & Foxi 187


Fix und Foxi

  • Seite 2-14 (12 Seiten, 4 Streifen)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Fix, Foxi, Lupo
  • Inhalt: Fix, Foxi und Lupo erinnern sich ... Es gab einmal eine Zeit, da waren die Füchse Musketiere eines griesgrämigen Königs, der NIE lachte. Im ganzen Schloss nichts als schlechte Laune. Fix und Foxi werden ausgeschickt um einen neuen Hofnarren aufzutreiben. Der König im Nachbarland will seinen nur hergeben, wenn Fix und Foxi drei Fangfragen richtig beantworten. Es gelingt ihnen, doch der König ist ein schlechter Verlierer und schickt seine Palastwache - Fix und Foxi haben aber schon freiwillig auf den Narren verzichtet. - Auf dem Heimweg begegnet ihnen Lupo ... GENAU! Das Narrenproblem ist gelöst! Also, das ist wirklich ein Hammer: Lupo im Narrenkostüm! Seine allerersten Späße wie Eier-Jonglieren und Magisches-Seil-Klettern kommen beim König nicht wirklich an, doch dann fällt Lupo in den Springbrunnen, taucht als lebende Fontäne wieder auf - da bleibt kein Auge trocken, der König befindet sich im Dauer-Lachkrampf. Lupo, stark bandagiert, will sich beim König beschweren - er verheddert sich in seiner schier endlosen Bandage, und der König stirbt fast vor Lachen. So kanns nicht weitergehen! Seine Majestät verspricht Lupo ein Schloss, wenn er verschwindet. Der lässt sich nicht zweimal bitten - und fällt prompt in Ohnmacht: Der König hat ihm ein Vorhängeschloss geschenkt! Ist das nicht zum Lachen!

Hops und Stops

  • Seite 16-20 (5 Seiten)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Hops, Stops, Knox
  • Inhalt: Alte Treter loszuwerden ist offensichtlich gar nicht so leicht: Hops und Stops vertauschen Knox' alte Latschen mit denen von Freund Bär, der ist stinksauer und haut sie dem Eigentümer auf den Kopf. Knox haut die Schuhe ins Meer - Hops und Stops fischen sie heraus und hauen sie Knox wieder einmal an den Kopf, durchs (geschlossene) Fenster in seinem Haus. Knox stellt die Treter aufs Dach - eine Katze (Peter?) haut sie hinunter, diesmal fallen sie Hops und Stops aufs Haupt. Wütend hauen sie die Dinger - erraten! - dem Knox an den Kopf ... Jetzt ist Schluss mit Hauen. Knox verkauft die Latschen und geht später neue, eigentlich gebrauchte, also neue gebrauchte kaufen. Zum letzten Mal haut es ihn um: angeboten werden ihm - seine Original-Treter.