Kauka Comic 6

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kauka Comic 6
Erscheinungsdatum: 1970
Anzahl der Comics: 11
Seiten: 100 (incl. Umschlag)
Preis: DM 1,80 öS 13,- sfr 2,20
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:
Kauka-Debüt: Kleiner Kaktus



Kauka Comic 06.jpg


Cäsar

Tom und Biber: In Dingstown wird ein Ding gedreht

  • Seite 5-21 (16 Seiten + 1 Seite Intro)
  • Auch erschienen in: Die 7 Schnuckel 3 und Lupo 45
  • Zeichnungen: Lopez
  • Inhalt: Korks und Kelly führen in Dingstown eine neue Errungenschaft vor - Kino. Opa Nikodemus, Tom und Biber lassen sich diesen Genuss nicht entgehen und sitzen im Publikum, das aufgeregt einem Ritterfilm folgt. Doch an der spannendsten Stelle bricht der Film ab. Es herrscht große Aufregung, die noch größer wird, als man den gefesselten Filmvorführer entdeckt - hat der "Schwarze Ritter" zugeschlagen? Tom und Biber haben einen anderen Verdacht und statten Schmutzfuß einen Besuch ab. Dieser erweist sich aber als unschuldig, weshalb sie nun die beiden Filmleute verdächtigen. Mit Schmutzfuß überfallen sie die beiden und binden sie an den Marterpfahl. Korks und Kelly gestehen, dass sie nur den ersten Teil des Films erworben haben und deshalb immer einen Überfall vortäuschen, um ihn nicht fortsetzen zu müssen.

Pussi

  • Seite 23-24 (2 Seiten)
  • Zeichnungen: Peyo
  • Story: Peyo
  • Inhalt:

(Pussi)

  • Seite 25-26 (2 Seiten)
  • Zeichnungen: Peyo
  • Story: Peyo
  • Inhalt:

Kleiner Kaktus

  • Seite 27-50 (24 Seiten)
  • Auch erschienen in: FF Super 59
  • Zeichnungen: Salvé
  • Story: Deliège
  • Inhalt:
  • Anmerkung: Debüt von Kleiner Kaktus bei Kauka. Vier-Reihen-Anordnung.

Pussi

  • Seite 51-52 (2 Seiten)
  • Zeichnungen: Peyo
  • Story: Peyo
  • Inhalt:

Die lustige Lilli: Lord Nelson zieht Leine

  • Seite 59-78 (19 Seiten + 1 Seite Intro)
  • Zeichnungen: Jidéhem
  • Story: Vicq
  • Inhalt:

Jo-Jo: Krach ums Kompott

  • Seite 79-88 (9 Seiten + 1 Seite Intro)
  • Zeichnungen: Franquin
  • Story: Franquin
  • Inhalt:
  • Anmerkung: Drei Gags.

Dad und Daddy Digger: Laßt Bomben sprechen!


Plus 6 Seiten "Ulk-Uni" - zeichnerisch bearbeitete Fotos, teilweise aus Filmen.