Lupo 2/2008

Aus Kaukapedia
Version vom 9. September 2010, 10:50 Uhr von Brisanzbremse (Diskussion | Beiträge) (Schützte „Lupo 2/2008“ ([edit=autoconfirmed] (unbeschränkt) [move=autoconfirmed] (unbeschränkt)))
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lupo 2/2008
Erscheinungsdatum: 14.2.2008
Jahrgang: 2
Anzahl der Comics: 5 (34,25 Seiten)
Seiten: 52
Preis: € 2,95
Beilagen/Rubriken/Werbung/Besonderheiten:
Extra: UV-Licht und Agenten-Stift (für Geheimcodes)
Doppelposter: 2 Top Secret-Türschilder, Lupo als 007 (Z: Jordan)
Magazin: So arbeiten Ermittler, Werde Krimi-Autor (???-Kids), Witze, Rätsel
Werbung: FF-Abo!, Handywerbung 3434, Jetix

Lupo 2/2008


Comics

Lupo: Der Fall Susi Klunker

  • Seite 4-19 (16 Seiten)
  • Zuerst erschienen in: FF 2/1989 - FF 3/1989
  • Zeichnungen: Tony Fernández
  • Inhalt: Auf einer Party erhält Detektiv Lupo von Gastgeber Baron Freudenstein den Auftrag, den Halsschmuck von dessen Freundin Susi Klunker zu bewachen. Fortan folgt der kaugummisüchtige Hobby-Schnüffler der Blondine auf Schritt und Tritt, die davon alles andere als angetan ist. Auf der Flucht vor Gangstern gerät das unfreiwillige Duo schließlich in jede Menge Abenteuer zu Wasser und in der Luft, bis es vom eigentlichen Obergangster auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt wird...
  • Anmerkung: Das Aussehen Baron Freudensteins orientiert sich an Herrn von Ups aus dem Spirou-Album "Tiefenrausch", das erste Panel der Seite 19 ist aus "Im Banne des Z" entlehnt. Auch die Ähnlichkeit von Susi Klunker mit Walthérys Natascha ist kein Zufall: Hier kupferte der Zeichner v.a. bei den Actionszenen aus mindestens einem Natascha-Album ab.

Lupo

  • Seite 24 (1 Seite)
  • Zuerst erschienen in: FF 39/1984
  • Zeichnungen: Massimo Fecchi
  • Inhalt: Knacki Lupo hackt sich seinen Fluchttunnel genau in das Büro des Gefängnisdirektors.

Lupo: Der Luponi-Waaaahn

  • Seite 30-37 (8 Seiten)
  • Zuerst erschienen in: FF 24/1984 (als "Der Luponi-Wahn")
  • Zeichnungen: Julian Jordan
  • Inhalt: Spielzeugfabrikant Dilldopp ist so begeistert von Lupo, dass er Kuscheltiere nach dessen Ebenbild herstellen lässt. Die "Luponis" werden tatsächlich zum Renner, schon allein wegen der Knautschnase - bis das reale Vorbild sich von den kleinen und großen Fans bedrängt fühlt und aus der ihm zugedachten Rolle fällt...
  • Anmerkung: Das zweite Panel der Seite 37 fehlte auch beim Erstabdruck (Briefmarkenwerbung). Kleinere Textänderungen wie "coole Nase" statt "phantastisch, die Nase", "der Trendheini spinnt" statt "der Trendheini ist ballaballa", etc.

Zits

Lupo: Heimlich, still und Leise der Detektiv

  • Seite 43-51 (9 Seiten)
  • Zuerst erschienen in: FF 1/1980 (als "Heimlich, still und leise schleicht der Detektiv")
  • Zeichnungen: Sandro Costa
  • Inhalt: Fix und Foxi haben einen mysteriösen Telefonanruf erhalten: der Anrufer hat ihnen mit verstellter Stimme gesagt, sie sollen um zwölf Uhr am Brunnen im Park sein. Dort treffen sie dann eine seltsame Gestalt mit Trenchcoat, Sonnenbrille und Hut: es ist Lupo, der sich neuerdings als Detektiv versucht. Fix und Foxi haben einen Plan, wie sie Lupo eins auswischen können: sie entwenden Eusebias Regenschirm und Knox' Kneifer, und danach wird Lupo mit der Aufklärung der Diebstähle beauftragt...
  • Anmerkung: Der Titel ist einschließlich der zwei Fehler korrekt wiedergegeben.


Weblinks