Fix und Foxi 183

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 183
Erscheinungsdatum: 19.6.1959
Jahrgang: 7 (Cover: 8)
Anzahl der Comics: 4 (19 Seiten, 2 Streifen)
Seiten: 24
Preis: DM 0,50 öS 3,-
Beilagen/Rubriken/Werbung/Besonderheiten:

Erklärung Klebemarken 91-113 (Bde 176-178, 182-183) S 21; Ergänzungs-Rätsel; Denksportaufgabe; Die gute Tat der Woche S 23; Klebemarken S 23



Fix & Foxi 183

  • Titelbild: ? (illustriert die erste Geschichte)


Fix und Foxi

  • Seite 2-13 (12 Seiten)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Fix, Foxi, Lupo
  • Inhalt: Den Spanien-Touristen Fix und Foxi ist das Geld ausgegangen und sie arbeiten auf der Stierzucht-Farm von Senorita Inez. Ein Brief kündigt das Erscheinen eines berühmten Toreros an, und die Farm muss auf Hochglanz gebracht werden. Nach einigen Fehlversuchen, z.B. landen Foxis Rosen in Fix' Farbtopf, ist alles bereit, und es erscheint - Lupo!! Fix und Foxi durchschauen natürlich gleich seine Hochstapelei, sein nächtliches (Grammophon-)Ständchen wird per Blumentopf beendet. Als er erstmals tatsächlich mit Stieren konfrontiert wird, wird er augenblicklich auf einen Riesenkaktus geschleudert - Lupo hat genug und haut ab. Aber Fix und Foxi haben dafür gesorgt, dass ausreichend Zuschauer vorhanden sind, die tragen ihn voll Begeisterung in die Arena. Da, ein offenes Flucht-Fenster ... NEIN!! Lupo steht mit seinem Koffer erst recht dem Stier Aug in Aug gegenüber! Vielleicht wäre er noch als Torero-Clown durchgegangen, aber der Stier ist humorlos. - Im Zugabteil sieht Lupo angegriffen aus. Verträgt er etwa die Bahnfahrt nicht?!
  • Anmerkung: Ein Teil des doppelseitigen Intros zu dieser Geschichte fand in Dänemark als Cover Verwendung.

Fix und Foxi

  • Seite 15 (1 Seite)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Fix, Foxi
  • Inhalt: Fix und Foxis Hund Peppi ist ein intelligentes Kerlchen. Als Foxi den falschen Haustorschlüssel mithat, legt das Viecherl den Schlüssel einfach auf die Eisenbahnschiene und bringt ihn dann - vom Zug auf die gewünschte Größe ausgewalzt - voller Stolz zurück.

Tom und Klein Biberherz, Teil 1/2

  • Seite 16-21 (5 Seiten, 2 Streifen)
  • Zeichnungen: Walter Neugebauer
  • Story: Norbert Neugebauer
  • Figuren: Tom, Klein Biberherz, Nikodemus
  • Inhalt: Nikodemus spielt Tom und Klein Biberherz einen Streich: er macht sie glauben, ein Bär streife in der Gegend herum und müsse erlegt werden. Und wirklich! Das Lager von Tom und Klein Biberherz wird vom Bären überfallen! Im Bärenfell steckt natürlich Nikodemus, mit der ordentlichen Portion Pfeffer auf Toms Spezialbutterbrot hat er aber nicht gerechnet! Verärgert lässt er (als Bär) die Luftmatratze der beiden hochgehen und macht sich dann (als Nikodemus) in ihrer Höhle breit. Tom und Klein Biberherz suchen sich eine andere Höhle - und finden Großvaters Bärenfell! Alles klar! Das nächste Mal lassen sie sich nicht mehr täuschen! Wieder erscheint der Bär in ihrem Lager, Tom klopft ihm leutselig auf die Schulter, der Bär haut ordentlich zurück - DER IST ECHT!!

Lupo

  • Seite 24 (1 Seite)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Lupo
  • Inhalt: Auf dem Gehsteig steht eine Sandwich-Reklame für den Boxkampf Jaguar gegen Teddy. Wie wärs mit einem Schaukampf Lupo gegen Reklame, denkt er sich. Scheint eine einfache Angelegenheit zu sein, aber dann schlägt die Reklame unerwartet heftig zurück: der Sandwich-Mann wurde in seinem Mittagsschläfchen gestört!