Fix und Foxi 239

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 239
Erscheinungsdatum: 15.7.1960
Jahrgang: 8 (Cover: 9)
Anzahl der Comics: 4 (26 Seiten)
Seiten: 32
Preis: DM 0,60 öS 4,-
Beilagen/Rubriken/Werbung/Besonderheiten:

Punktejagd S 2; Bastelecke Kleidung Fix S 13; Hier gibt's Punkte S 13; Text: Helmut findet die Spur, Autor: Hans-Jürgen Laturner, (2 Seiten) 12/ S 14-15



Fix & Foxi 239

  • Titelbild: ? (illustriert den Knox-Einseiter)


Fix und Foxi

  • Seite 4-12 (9 Seiten)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Fix, Foxi, Lupo
  • Inhalt: Beim Angeln finden Fix, Foxi und Lupo eine Ortstafel der sagenhaften, versunkenen Stadt Vineta. Unverzüglich tauchen sie hinunter und entdecken ein wahres Paradies für Unterwasser-Touristen. Bis ein Riesenkrake erscheint ... Der reagiert aber offensichtlich auf Lupos Sprudelwasser und das Licht der Taschenlampe. Das Tourismusunternehmen "Vineta" floriert, die Tauch-Touristen kommen in Scharen, aber warum kann sich Lupo jetzt im Gegensatz zu Fix und Foxi jeden Luxus leisten? Fix geht, also taucht, der Sache nach und entdeckt, dass Lupo nicht nur mit seinen mehr oder weniger großartigen Kenntnissen als Fremdenführer protzt, sondern auch den Riesenkraken mit Sprudelwasser anlockt, um dann von den gefangenen Touristen Lösegeld zu erpressen und sich als Lebensretter feiern zu lassen. Fix und Foxi versenken eine ganze Kiste Sprudelwasser, der schon mehr als angeheiterte Krake dreht endgültig durch, zertrümmert die Unterwasser-Sehenswürdigkeiten und schleudert Lupo an die Oberfläche. Der war gerade beim Geldzählen ... Alles futsch.

Pauli, Teil 1/2

  • Seite 16-21 (6 Seiten)
  • Zeichnungen: Kara
  • Figuren: Pauli, Mimmi, Egon Dachs
  • Inhalt: Mimmi gibt Pauli einen Korb, aber mit Egon Dachs geht sie sehr wohl spazieren. Pauli drängt sich den beiden auf, sie kommen zu einer Stelle, wo offensichtlich eine Brücke fehlt. Egon trägt das Maulwurfs-Fräulein hinüber wie nichts, beim nächsten Bach ist Pauli an der Reihe - Katastrophe! Er versinkt mit Mimmi im kühlen Nass. Egon baut aus Ästen einen Paravent für die Dame, Pauli begibt sich auf die Suche nach zusätzlichem Baumaterial, es gelingt ihm (ungewollt) einen ganzen Baum zu knacken. Mimmi ist beeindruckt, Egon ärgert sich, dafür klettert er auf einen hohen Baum, um vielleicht Mimmis Haus zu erspähen. Der Baum ist doch zu niedrig, Pauli will auf einen höheren klettern.

Fix und Foxi

  • Seite 22-31 (10 Seiten)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Fix, Foxi, Lupo, Stops
  • Inhalt: Fix und Foxi haben mit ihrem Auto einen unliebsamen Zusammenstoß mit Lupo, dabei gehen einige ihrer prall gefüllten Benzinkanister zu Bruch. Warum sie so viel Sprit mit sich führen? Weil es hier weit und breit keine Tankstelle gibt! Das bringt Lupo auf die Idee, eine solche aufzusperren. Er vergräbt eine alte Badewanne und stiehlt erstens eine Zapfsäule und zweitens mithilfe alter Dachrinnen den gesamten Benzinvorrat von Fix und Foxi. Nachdem sie bei ihm tanken mussten, haben sie zwar nicht den Tiger, aber Regenwürmer und Mäuse im Tank. Lupo streckt seinen "Edelsupper" mit etwas (?) Wasser, worauf ihn der nächste, ziemlich bullige Kunde krankenhausreif verprügelt. Der Zusatz von Seifenwasser führt zu einem ähnlichen Resultat. Jetzt hilft nur mehr Sprengstoff. Also, für einen Rennwagen scheint Lupos "Übersupperbenzin" zu taugen, aber "Amalie", ein müder Karren, und ein fronttüriger Minimalflitzer werden regelrecht zerlegt. Weil der einzige Polizist wegen Rheumatismus verhindert ist, gründen alle Lupo - Geschädigten eine Selbsthilfegruppe und rücken in Kompaniestärke an. Eine brennende Zigarre macht kurzen Prozess mit Lupos Tankstelle, er darf dann Fix und Foxis neuen Schlitten bewundern, den sie sich durch Abschleppen der von ihm demolierten Autos verdient haben.

Knox

  • Seite 32 (1 Seite)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Knox, Hops, Stops
  • Inhalt: Indem er einer Straßenbahn hinterherläuft, spart Knox 40 Pfennig. Hops meint, hinter einem Taxi hätte er sich 5 Mark erspart, der Esel!