Fix und Foxi 262

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 262
Erscheinungsdatum: 23.12.1960
Jahrgang: 8 (Cover: 9)
Anzahl der Comics: 4 (23 Seiten, 4 Streifen)
Seiten: 32
Preis: DM 0,60 öS 4,- sfr 0,70
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:

Unsere Musik-Box S 2; Die gute Tat, Die internationale Ecke (Leserbericht mit Farbfoto) S 3; Wir bauen einen Segelwagen, Hier gibt's Punkte S 4; Text: Das Schiff von Montilli (Autor NN, Kurzgeschichte) (2/) S 22-23; Text: Signale aus dem All (Autor NN, Reportage Lunik III) S 25; Natürlich wieder Lupo (Witze) S 32


Fix & Foxi 262

  • Titelbild:


Lupo

  • Seite 5 (1 Seite)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Lupo, Lupinchen
  • Inhalt: Klare Fälle: Lupo repariert eine Deckenlampe - und fällt vom Sessel. Dann kommt Lupinchen - und er fällt ein zweites Mal.

Fix und Foxi

  • Seite 6-21 (16 Seiten)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Fix, Foxi, Lupo
  • Inhalt: Mitten im tiefsten Winter taucht bei Fix und Foxi das ferngelenkte Rentier "Polarpetrus" auf und nimmt sie auf einem Schlitten mit nach Lappland. Im Bauch des mechanischen Wunderdings reist ein blinder Passagier mit, ein gewisser Lupo. Nach langer, langer Reise ohne Aufenthalt wird er zum Aussteigen gezwungen und muss auf Skiern weiter fahren. Endlich erreichen sie Lappland, aber gleich das erste Zeltlager der Lappen ist menschenleer. Sie finden nur eine Botschaft auf einem Zettel mit Schnur, und die Schnur führt sie "zum Bösen, das den Winter nicht aufhören lässt". Sie landen in einer Höhle beim Hexenmeister, der von einem Lappen-Jungen beleidigt wurde und deshalb für ewigen Winter sorgt, indem er ständig in seinem Topf herumrührt. Unsere drei Helden werden wegen Aufsässigkeit in Schneemänner verwandelt. Fix und Foxi erzählen lustige Lupo - Geschichten, der Hexenmeister vergisst aufs Rühren und es kann draußen Frühling werden. Die Füchse werden zurückverwandelt, Lupo nicht, weil er einen Witz des Hexenmeisters nicht lustig findet. Er muss mit der Spitzhacke befreit werden. Im Lappendorf werden sie als Retter gefeiert, und Polarpetrus bringt sie sicher nachhause.

Hops und Stops

  • Seite 24 (4 Streifen)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Hops, Stops, Knox
  • Inhalt: Knox lädt einen ganzen Baumstamm auf seinen Schlitten und fährt durch einen von Hops und Stops gesperrten Tunnel. WUMM bzw. RUMPEL!

Knox

  • Seite 26-31 (6 Seiten)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Hops, Stops, Knox
  • Inhalt: Mit viel Mühe hat der große Mime Knox vom Theaterdirektor endlich eine Rolle bekommen. Wa-as, nur EIN Satz?! Als Diener soll er einen "hochedelsten, gnädigsten Herrn für den Stadtrat um eine Audienz bitten". Was soll's, Knox probt und probt und probt. Das bleibt Hops und Stops nicht verborgen und sie machen sich Sorgen um den Geisteszustand ihres Freundes. Sie befolgen den Rat einer "Weisen Frau" und sprechen mehrfach einen Satz auf Tonband, mit dem die scheinbar fixe Idee von Knox gelöscht werden soll. Ein kleiner Lautsprecher im Knox - Bett sorgt für nächtliche Gehirnwäsche. Prompt bringt Knox bei der Premiere den neuen Text und spricht den "hochedelsten, gnädigsten Herrn" als "alten, strohdummen Schafskopf" und "Knalltüte" an. Dass er gefeuert wird, ist klar - aber auf welche Art und Weise! Hops und Stops stehen mit einem Teppich unterm Fenster und können ihn auffangen. Ja, wenn man keine Freunde hätte ...