Fix und Foxi 38/1991

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 38/1991
Erscheinungsdatum: 1991
Jahrgang: 39
Anzahl der Comics: 5
Seiten: 48
Preis: DM 2,60 öS 22,- sfr 2,80
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:





FF 39-38.jpg


Fix und Foxi: Die Pilzsammler

  • Seite 3-12 (10 Seiten)
  • Auch erschienen in: Bild Comic-Bibliothek 11
  • Zeichnungen: Costa
  • Inhalt: Fix und Foxi und Lupo gehen in den Wald Pilze sammeln. Dabei entdecken sie eine Lichtung mit Wiesenchampignons, die die Füchse aber erst ein paar Tage später pflücken wollen, wenn sie etwas gewachsen sind. Nicht aber Lupo: Nachdem Fix und Foxi gegangen sind, geht er zu den Pilzen zurück. Damit sie ihm keiner wegnimmt, bemalt er die Pilze rot mit weißen Punkten. Um sie von den echten Fliegenpilzen unterscheiden zu können, die gegenüber wachsen, werden die Giftpilze kurzerhand zu Wiesenchampignons umgemalt. Zufrieden geht Lupo nach Hause und freut sich auf die leckeren Pilzgerichte der nächsten Tage. Nur leider gibt es einige Tage später ein Gewitter, und der Regen wäscht die Farbe ab, so daß wieder alles so aussieht, wie es war, bevor Lupo zu Pinsel und Farbe griff. Daran denkt Lupo natürlich nicht, als er wieder in den Wald geht und die vermeintlichen Wiesenchampignons pflückt, um sie zu Hause zu essen...

FIXOFLUX-Detektiv GmbH: Der Einsiedler

  • Seite 15-16 (2 Seiten)
  • Zeichnungen: Fernández
  • Anmerkung: Rätselcomic "Wer löst den Fall?"

Old Nick und Schwarzbart, der Pirat: Das Geheimnis der Sänfte, Teil 2/4

Fix und Foxi: Immer ein Sieger

  • Seite 38-46 (9 Seiten)
  • Zeichnungen: Nebot

Lupo