Julio Radilović

Aus Kaukapedia
(Weitergeleitet von Radilović)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Julio Radilović aka Jules

Julio Radilović (* 25. September 1928 in Maribor), auch Jules, ist ein slowenischer Comiczeichner. Er lebt und arbeitet in Zagreb.

Nach einer Ausbildung an der Schriftsteller-Schule von Zagreb begann Radilović 1952 seine Zeichner-Karriere mit dem Comic "Neznanac" (T: Nikša Fulgoži), der nach einem Erstentwurf von Walter Neugebauer für die Zeitschrift Horizontov Zabavnik entstand. Ab 1955 arbeitete er an Comics für die Zeitschrift Plavi Vjesnik, wobei er den Szenaristen Zvonimir Furtinger kennenlernte, mit dem er über 30 Jahre zusammenarbeiten sollte.

Vermutlich durch Vermittlung Neugebauers arbeiteten Radilović und Furtinger im Zeitraum 1955/56 auch für Rolf Kauka. Nach eigener Aussage entwickelten sie für die Heftreihe Kunterbunt eine Serie über Entdeckungen und Erfindungen ("Izumi i Otkrica"), womit die Comics mit Tips und Taps gemeint sind. Desweiteren schufen sie für den Kauka-Verlag auch eine Handvoll Comics mit Fix und Foxi und Peter und Jasmin. Das Heft Eulenspiegels Kunterbunt 5/1955 gestaltete das Team fast im Alleingang.

Auch in den 1960er Jahren war Radilović weiterhin hauptsächlich für Plavi Vjesnik tätig. Für das Magazin illustrierte er unter anderem das vierteilige Serial Kapetan Leši (1960, T: Nenad Brixy), das auf dem gleichnamigen jugoslawischen Film von 1960 über einen albanischen Kriegshelden basierte, und "Afričke Pustolovine" (1962, T: Furtinger), eine Adaption des Edgar Wallace-Romans "Sanders of Africa". Für Plavi Vjesnik schufen Radilović und Furtinger 1966 außerdem ihren international bekannten Serienhelden Herlock Sholmes, kralj maske. Die Krimi-Parodie, der sich das Team bis 1972 widmete, erschien auch in Großbritannien, Frankreich und Deutschland (dt.: Herlock Sholmes in Yps 57-67 sowie als Gesamtausgabe bei Erko).

Für das niederländische Magazin Eppo zeichnete Radilović als Jules nach Skripten von Djordje Lebovic ab 1977 die im Zweiten Weltkrieg angesiedelte Serie De Partizanen (dt.: Die Partisanen bei Erko). Der Zeichner und sein Szenarist setzten den Comic bis 1989 fort, ohne sich jemals persönlich getroffen zu haben.

Radilović war Präsident der Union der jugoslawischen Comic-Künstler und erhielt für seine Leistungen den "Danica", die höchste kroatische Auszeichnung.


Bibliographie

Kurier sa Psunja
Diverzanti
  • NEZNANAC, 1952 - Texter: N. Fulgoži / Horizontov zabavnik
  • FIX I FOX, LUPO, 1955 - Texter: Z. Furtinger / Fix und Foxi, Rolf Kauka
  • IZUMI I OTKRIĆA, 1956 - Texter: Z. Furtinger / Kunterbunt, Rolf Kauka
  • KROZ MINULA STOLjEĆA, 1956 - Texter: Z. Furtinger / Plavi vjesnik
  • IZVIĐAĆKE PUSTOLOVINE, 1956 - Texter: Z. Furtinger / Plavi vjesnik
  • NANA SAHIB, 1957 - Texter: Z. Furtinger! Plavi vjesnik
  • OFIR, ČAROBNI GRAD, 1957 - Texter: Z. Furtinger / Plavi vjesnik
  • IZ DREVNIH DANA., 1958 - Texter: I. Goričan / Modra lasta
  • SJENA, II DIO, 1960 - Texter: Z. Furtinger / Plavi vjesnik
  • GOSPODAR ELEKTRIČNIH SIILA, 1960 - Texter: Z. Furtinger / Plavi vjesnik
  • ČOVJEK KOJI JE VOLIO ZVIJEZDE, 1960 - Texter: Z. Furtinger / Plavi vjesnik
  • KURIR S PSUNJA, 1960 - Texter: N. Neugebauer / Mali zadrugar
  • BAĆA IZVIĐAĆ, 1960 - Texter: N. Neugebauer und Jules Radilovic/ Plavi vjesnik
  • KAPETAN LEŠI, 1960 - Texter: N. Brixy / Plavi wjesnik
  • AFRIČKE PUSTOLOVINE, 1962 - Texter: Z. Furtinger / Plavi vjesnik
  • DIN KOL, 1964 - Texter: Z. Furtinger / Plavi vjesnik
  • ISTRAŽIVAČ TIBOR SEKELJ PRIČA, 1965 - Texter: N. Neugebauer / Plavi vjesnik
  • HERLOCK SHOLMES, KRALJ MASKE, 1966 - Texter: Z. Furtinger / Plavi vjesnik
  • JAIMIE McPHEETERS PUTUJE NA ISTOK, 1969 - Texter: Z. Furtinger / Studio
  • DIVERZANTI, 1970 - Texter: M. Ćukli / Plavi vjesnik
  • HERLOCK SHOLMES, KRALI MASKE, 1972 - Texter: Z. Furtinger / Strip art
  • VIK, 1973 - Texter: Z. Ignjatović / Male novine
  • PARTIZANI, 1975 - Texter: D. Lebović, M. Čukli, E. Rustemagić / Eppo


Weblinks