Fix und Foxi 112

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 112
Erscheinungsdatum: 7.2.1958
Jahrgang: 6 (Cover: 7)
Anzahl der Comics: 4 (19 Seiten u. 3 Streifen)
Seiten: 24
Preis: DM 0,50 öS 3,-
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:

Helmformen; Die gute Tat der Woche; Text: Neue Münchhausen Abenteuer (Autor NN) (15/29), 2 Seiten



Fix & Foxi 112

  • Titelbild: ? (illustriert die zweite Geschichte)


Pauli

  • Seite (3 Streifen)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Pauli, Fix
  • Inhalt: Fix und Pauli auf der Kegelbahn: Fix verwendet eine ehrliche Kugel, Pauli gleich einen kleinen Baumstamm - alle neune!

Fix und Foxi

  • Seite (14 Seiten)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Fix, Foxi, Lupo
  • Inhalt: Lupo hat wieder einmal nichts zu futtern und plant, als Fakir Geld zu verdienen. Seine Assistenten sind "El Fix" und "El Foxi". Die müssen zuerst einmal ganz schön schuften um alles vorzubereiten - und dann auch noch das Essen selber bezahlen! Schöne Aussichten! Lupo will sich für drei Tage lebendig begraben lassen, das wollen natürlich alle sehen! Aber zunächst unterhält er das Publikum als Schwertschlucker, Schlangenbändiger, Feuerschlucker, Überlebenskünstler in einem von Schwertern durchbohrten Korb und mit spitzen Nägeln in den Fußsohlen, bis er endlich in die Grube steigt und sich für drei Tage einbuddeln lässt. Alles ist natürlich Schwindel! Als er seine Assistenten Fix und Foxi nach einigen Aufführungen immer noch nicht bezahlt, lassen die einen Trick nach dem anderen platzen: das Schwert schiebt sich in den Griff, die "Schlange" ist ein Gartenschlauch powered by Foxi, fürs Feuerschlucken schützt sich Lupo mit einem Spezialwässerchen, der Korb hat keinen Boden und Lupo hängt unter der Bühne, und die Nägel stecken in Spezialschuhen, die wie Lupos Füße aussehen. Den "Meister" rettet jetzt nur mehr ein Sprung in die Grube - und die Flucht durch den Geheimtunnel. Fix und Foxi aber dürfen die Eintrittsgelder behalten - wollen die wirklich mit Lupo teilen?!

Peter und Jasmin

  • Seite (2 Seiten)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Peter, Jasmin, Rochus
  • Inhalt: Rochus, du hast die Wurst gestohlen, gib sie wieder her! Peter und Jasmin sollen, wenn schon nicht die Wurst, so wenigstens den Dieb für den Herrn Nachbarn einfangen - und erledigen das promptest: Rochus wird auf einem Wägelchen unter einer Käseglocke fixiert und als "Weltraumhund" dem "Herrn Professor" präsentiert. Der holt gleich das Rohrstaberl (-stock) aus dem Kasten und wird dafür sorgen, dass Rochus wirklich aus allen Wolken fällt.

Fix und Foxi

  • Seite (3 Seiten)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Fix, Foxi, Lupo
  • Inhalt: Fix, Foxi und Lupo können es niemandem recht machen: Reitet Lupo auf ihrem Esel, wird er als "alter Esel" beschimpft. Sitzen die beiden oben, werden sie als "Lausbuben" kritisiert. Sitzt keiner oben, werden sie als "Dummköpfe" verspottet. Setzen sich alle drei drauf - sind sie "Rohlinge", "Tierquäler", "Schinder"! So tragen sie den Esel schließlich selber - und ernten höhnisches Gelächter. Da erscheint eine Dame vom Tierschutzverein - schon ist Lupo zum Präsidenten gewählt! Ia, ia, ia - meint der Esel dazu.