Fix und Foxi 135

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 135
Erscheinungsdatum: 18.7.1958
Jahrgang: 6 (Cover: 7)
Anzahl der Comics: 6 (20 Seiten)
Seiten: 24
Preis: DM 0,50 öS 3,-
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:

Schlangenrätsel; Text: Abenteuer in Kleinasien (Autor NN) (5/9), 2 Seiten



Fix & Foxi 135

  • Titelbild: ? (illustriert die zweite Geschichte)


Knox

  • Seite (1 Seite)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Knox
  • Inhalt: Knox als Maler und Anstreicher?! Sein Frack kriegt einen ordentlichen Fleck ab. Also auf in die Drogerie, Fleckenwasser besorgen. Die ganze Flasche muss herhalten für den Riesenfleck. Die leistet auch ganze Arbeit: der Fleck ist noch immer da, aber dafür ist der Frack blütenweiß.

Fix und Foxi

  • Seite (11 Seiten)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Fix, Foxi, Lupo
  • Inhalt: Der Imperator - Lupo !! - lädt die Bürger in den Circus Maximus zu Löwen- und Krokodilkämpfen ein. Er braust mit seiner Quadriga heran - da! Ein Kind läuft über die Straße!! Im letzten Moment wird es von Fix gerettet, und der Imperator von Foxi auf die Straße geworfen. Seine Leibwache ergreift die Füchse - sie müssen in der Arena gegen die netten Tierchen antreten. Aber zuerst gegen einen Gladiator, der eine Biene auf Lupos Nase erschlug - nicht nur die Biene! Jetzt landet er ebenfalls in der Arena. Schon hat er Fix gepackt und holt mit dem Schwert aus ... aber Foxi wirft sein Netz über ihn und streckt ihn zu Boden. Fix und Foxi weigern sich, den Gladiator zu töten, also werden die Löwen auf alle drei losgelassen. Überraschung! Die sind gute Freunde vom Gladiator und handzahme Kuschelkätzchen! Daher die nächste Teufelei: die Arena wird mit Wasser gefüllt - plus obligate Krokos. Aber die drei retten sich auf die Mauer, und als der Imperator Bogenschützen einsetzt, platzt den Zusehern endgültig der Kragen: Revolution! Lupo wird vom Thron vertrieben und landet in den Armen des Gladiators. Soll er ihn den Krokodilen zum Fraß vorwerfen? Nein, Fix und Foxi sind für Begnadigung und damit die moralischen Sieger. Das ist auch die Schlussszene des Films "Lupo, der Imperator" - das alles waren bloß Aufnahmen für einen Historienschinken, und die gefeierten Stars sind Fix, Foxi und Lupo - natürlich vor allem ER.

Lupo

  • Seite (1 Seite)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Lupo
  • Inhalt: Preisfrage: warum kommt kein Wasser aus Lupos neuem Gartenschlauch? Weil er drauf steht. Sobald er das nicht mehr tut, ergießt sich das Wasser über ihn. PLATSCH.

Die Pauli Familie, Teil 12/17

  • Seite (4 Seiten)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Pauli, Mutter, Paulinchen
  • Inhalt: Paulinchen muss der Mutter Rede und Antwort stehen, Pauli verdrückt sich. Nach ordentlicher Kopfwäsche gehts ab in die Heia. Paulis Schnarcherei wird von Paulinchen mit dem Schnuller abgestellt. Draußen zieht ein Unwetter auf, es gießt in Strömen, ein paar Tropfen gelangen durch ein Loch im Dach auf Paulis Nase, er wird wach und beseitigt das Problem mit einem Korken. Von Schlaf kann jetzt keine Rede mehr sein, das Haus steht unter Wasser! Mutter wird geweckt - draußen ist alles überschwemmt! Aber wo ist denn auf einmal Paulinchen?

Kalle und Pipsa

  • Seite (1 Seite)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Kalle, Pipsa
  • Inhalt: Pipsa macht Pfannkuchen (Palatschinken) für Kalle, der sieht aber zunächst nur den Rauch und denkt gleich an einen Küchenbrand. Der Inhalt seines Eimers ergießt sich über Pipsa - und die jetzt verdorbenen Pfannkuchen.

Fix und Foxi

  • Seite (2 Seiten)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Fix, Foxi, Lupo
  • Inhalt: Fix und Foxi sind Bienenzüchter - und Lupo will an den Honig ran. Er lockt sie mit einem Brief aus dem Haus - schon steckt er seine Pfoten in den ersten Bienenstock - AU! Seine Pratzen stecken wirklich drinnen, nämlich in mit Honig beschmierten Mausefallen! Ob er die wohl abschlecken wird?!