Fix und Foxi 218

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 218
Erscheinungsdatum: 19.2.1960
Jahrgang: 8 (Cover: 9)
Anzahl der Comics: 3 (22 Seiten)
Seiten: 24
Preis: DM 0,50 öS 3,-
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:

Witz S 23



Fix & Foxi 218

  • Titelbild:


Lupo

  • Seite 2-3 (2 Seiten)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Lupo
  • Inhalt: Lupo hat wieder einmal Probleme mit einem Wolfs-Kollegen, der ihm den Festtagsbraten wegschnappen will. Zunächst kann er ihn mit Steinen vertreiben, dann wirft er unüberlegt den Braten - darauf hat der Kollege nur gewartet!! - Der frustrierte Lupo sieht eine Gruppe Jäger mit Braten ... IDEE!! Er jault wie ein Wolf (oder Lupo) - schon bekommt er, was er nicht will: zum Nachtisch "blaue Bohnen"!

Fix und Foxi, Teil 1/2

  • Seite 4-22 (19 Seiten)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Fix, Foxi, Lupo, Lupinchen
  • Inhalt: Ein Notar schreibt Fix und Foxi aus New York, dass sie Erben eines gewissen Mr. Moneyhaber seien, Flugtickets liegen bei. Im Flieger treffen sie dann Lupinchen und Lupo - alles andere wäre zu schön gewesen! Die Erbschaft von US$ 10.000,- ist an eine Bedingung geknüpft: für das Museum ist ein seltener Schmetterling, eine "Rieseneule" aus Südamerika, zu fangen. Fix, Foxi und Lupinchen verstecken sich in einem LKW mit Obst aus Südamerika und gelangen so nach Brasilien. - Lupo geht andere Wege, um die Reisekasse zu füllen: er putzt Schuhe (da müsste er so etwa 2.000 Paar polieren ...), er spült Teller (auf Biegen und Brechen ...), er produziert Hamburger (leider nicht für den Koch), er wird gefeuert. Zufällig gerät er ins Auto einer Bankräuber-Bande - und die flüchten zufällig nach Brasilien! - Fix, Foxi und Lupinchen haben inzwischen den LKW übernommen und werden zufällig vom Bankräuber-Auto überholt! Lupo wirft die Geldsäcke aus dem Kofferraum, seine Freunde sammeln es auf, dann schwingt er sich selbst heraus. Mit der nötigen Schmetterlingsfang-Ausrüstung versehen fahren sie in den Urwald. - Die Ganoven sind inzwischen natürlich auf der Suche nach Geld und Lupo. - Im Urwald gehts bald nur mehr zu Fuß weiter, und zur Markierung des Weges wird das Geld ausgestreut - Lupo bricht es fast das Herz. Dafür hat er etwas im Sack gefangen! Zum schlafenden Foxi wiederum ist irgendwas unter die Decke gekrochen ...

Pauli

  • Seite 24 (1 Seite) mit gereimtem Text
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Pauli, Paulinchen, Pauline, Eduard
  • Inhalt: Wer stapft durch den Wald, bei Dunkelheit schon? Der Pauli ist's, mit 'nem Sack voll Mohn. Er hält ihn sicher und träumt schon davon, dass Mütterchens Kuchen ist leckerer Lohn. Ein Räuber voll Gier wittert Gold in dem Sack, er schwinget den Dolch, will machen zack-zack!! Ein Zapfen vom Baum fällt der Ratte aufs Haupt - und weg ist sie, schneller als dass man es glaubt. Zur Wald-Polizei bringt der Pauli den Ratz und kriegt als Belohnung 'nen richtigen Schatz!