Fix und Foxi 228

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 228
Erscheinungsdatum: 29.4.1960
Jahrgang: 8 (Cover: 9)
Anzahl der Comics: 4 (26 Seiten, 1 Streifen)
Seiten: 32
Preis: DM 0,60 öS 4,-
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:

Ab diesem Band: 32 Seiten!; Wusstet ihr schon..., Witz, Rätsel S 3; Bastelecke Anziehfigur Lupinchen S 17; Text: Helmut findet die Spur, Autor: Hans-Jürgen Laturner, (1,5 Seiten) 1/20 S 18-19



Fix & Foxi 228

  • Titelbild:


Lupo

  • Seite 2 (1 Seite)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Lupo
  • Inhalt: Der Metzger Josef Gutherz hat Geburtstag und deshalb Mitleid mit dem halbverhungerten Lupo: er darf 30 Minuten lang im Laden so viel (fr)essen, wie er will. Resultat: Laden leer, Lupo voll, Metzger pleite.

Fix und Foxi

  • Seite 4-16 (13 Seiten)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Fix, Foxi, Lupo, Stops
  • Inhalt: Der Hilferuf-Empfangsapparat von Fix und Foxi registriert jeden Notruf im Umkreis von drei Kilometern. Als erstem wird Stops geholfen, sein Geld von Lupo zurückzubekommen. Dann gehts Schlag auf Schlag: einem Jungen wurde der Fahrradreifen zerschnitten, eine ältere Dame mitten im Straßenverkehr allein gelassen, ein Bäcker dem Wasserstrahl eines Hydranten ausgesetzt, ein Kinderwagen samt Baby auf einen Baum gehängt ... Alles hat ein "Irgendjemand" auf dem Gewissen, inklusive Riesenverkehrsstau wegen einer LKW-Ladung Filzpantoffeln auf der Straße! Fix und Foxi empfangen aus einer Kiste Hilferufe! Mit knapper Not können sie die Kiste vom Frachtschiff herunterholen, aber nicht öffnen, weil sie innen mit Blech verkleidet ist. Ein Wal bringt sie wieder an Land, ein Schwertfisch und ein Hammerhai haben keine Chance gegen die Kiste. Die Rettungsringe werden als Räder darauf befestigt - und schon gehts bergab, hinein in den nächsten Abgrund. Die Kiste ist nur mehr Schrott - aber LEER! Ists ein Zufall?! Fix und Foxi begegnen Lupo ... Allen geht ein Licht auf! Jetzt hilft nur mehr die Flucht vor Lupos Kisten-gestauter Wut!

Pauli, Teil 2/2

  • Seite 20-28 (9 Seiten)
  • Zeichnungen: Kara
  • Figuren: Pauli, Paulinchen, Pauline, Tommy
  • Inhalt: Paulinchen klettert wieder hinunter - und fällt einem Wildschwein auf den Kopf, das entsetzt davonrennt. Der Weg ist frei für die beiden "mutigen" Krieger, die nun einen Berg hinaufrasen, nur um auf der anderen Seite hinunterzukollern. Wen sind sie nicht losgeworden? Erraten! - Jetzt muss was gegen den Kohldampf unternommen werden. Paulinchen will Erdbeeren pflücken, die beiden "Männer" wollen auf die Jagd. Einen Vogel können sie nicht treffen, dafür einen mächtigen Bären - nun sind SIE die Gejagten und landen in einer Fallgrube. Wer befreit sie? Paulinchen, nachdem sie den Bären schwindelig laufen ließ. Der völlig erschöpfte Pauli muss im Puppenwagen transportiert werden - das klappt aber nur bis zum nächsten Abhang, wo der Wagen nach rasender Talfahrt in die Brüche geht. Zum Glück ist er schnell repariert, denn bald muss Paulinchen BEIDE Indianerkrieger aufladen und nach Hause karren.

Knox

  • Seite 29-32 (2 Seiten, 2x3 Streifen)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Knox, Hops, Stops
  • Inhalt: Knox hat mit Hilfe von Hops und Stops ein neues Eigenheim bezogen. Seine Ruh' ist hin: gegenüber wohnt der fleißig übende Posaunist Josef Schmetter. Kopfpolster, Wachs in die Ohren - bringt alles nichts. Eine Portion Schnellgips ins Instrument geblasen? Der Pfropfen landet postwendend auf Knoxens Haupt. - Der Facharzt schlägt eine Abhärtungskur vor: 10 Tage in der Spezial-Lärmkammer überleben und Knox kann neben einem Düsenjäger schlafen! Voll abgehärtet kehrt er nach Hause zurück. WIESO ist es auf einmal so still?! Vis-a-vis wohnt jetzt der Schriftsteller Ottokar Still. Die Wut von Knox ist alles andere als still.