Fix und Foxi 99

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 99
Erscheinungsdatum: 8.11.1957
Jahrgang: 5 (Cover: 6)
Anzahl der Comics: 4 (20 Seiten)
Seiten: 24
Preis: DM 0,50 öS 3,-
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:

Rätsel; Text: Neue Münchhausen Abenteuer (Autor NN) 2/29, 2 Seiten



Fix & Foxi 99

  • Titelbild: ? (illustriert die zweite Geschichte)


Kalle und Pipsa

  • Seite (1 Seite)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Kalle, Pipsa, Tante Jenny
  • Inhalt: Tante Jenny wird zurückerwartet, also macht Pipsa backe, backe Kuchen und Kalle besorgt inzwischen einen Blumenstrauß. Als er zurückkommt, möchte er vom Kuchenteig naschen, es kommt zum Streit - und mitten im Chaos erscheint Tante Jenny.

Fix und Foxi

  • Seite (12 Seiten)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Fix, Foxi, Lupo, Pauli
  • Inhalt: Fix und Foxi werden aus dem Haus geworfen, sind obdachlos und schlafen schließlich im Wald unter freiem Himmel ein. Es erscheint die Fee Silberweiß und zaubert ein großes Pilzhaus herbei. Einen Haken hat die Sache aber: bis zum Morgen muss eine versteckte Warnung gefunden werden, sonst war alles nur ein Traum. Verzweifelt stellen sie das Haus auf den Kopf, bis sie in der Küche fündig werden: da gibts Pilze in Hülle und Fülle, aber darüber hängt ein Plakat mit Pilzbildern: Frisst du mich, so fress ich dich! Das ist es!! Nun taucht aber Lupo auf - mit einem Riesen-Kohldampf, der auf der Stelle gestillt werden will! Fix bringt eilends Vogeleier herbei, die sind schon etwas überreif, so dass die Küken herausspringen, worauf sich die Krähen-Eltern auf Lupo stürzen. Jetzt übernimmt er die Kocherei - wirklich lecker, was er da zubereitet hat ... Mein Gott!! Das waren ja die verbotenen Pilze!! Zu spät. Futsch ist das Haus. - Es klingelt ... Vielleicht die Fee? Nein, Fix und Foxi liegen in ihren Betten, alles war nur ein Traum, echt ist allerdings der Briefträger vor der Tür. Fix und Foxi haben im Preisausschreiben gewonnen und sind alle Sorgen los!

Tom und Klein Biberherz, Teil 2/3

  • Seite (4 Seiten)
  • Zeichnungen: Walter Neugebauer
  • Story: Norbert Neugebauer
  • Figuren: Tom, Klein Biberherz
  • Inhalt: Am Fluss kann Toms Pferd seinen Durst löschen, und er selbst seine Pistole "aufladen"(!). Plötzlich sieht er Rauchzeichen und kann mit einiger Mühe antworten, worauf ein Kerl mit verdächtigem schwarzem Vollbart auftaucht. Er sei überfallen worden ... wie gut, dass Tom unterwegs ist die Räuber zu fangen. Tom schläft ein, der Vollbart nicht, sondern schlägt sich mit Toms Pferd in die Büsche. Da eilt schon Klein Biberherz zu Hilfe, auch er hat die Rauchzeichen gesehen. Gemeinsam reiten sie auf dem Esel in die Stadt - da ist ja der Vollbart! Allerdings nur als Bankräuber auf einem Steckbrief. Klein Biberherz hat die Rauchsignale nicht nur gesehen, sondern auch verstanden - sie müssen zum Silver Spring. Vorsichtig schleichen sie sich an das Versteck heran: dort ist der Vollbart mit einem Komplizen, der gerade erfahren will, wo die Beute versteckt ist.

Hops und Stops

  • Seite (3 Seiten)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Hops, Stops, Knox
  • Inhalt: Direktor Hops vom "Bankhaus Hops und Stops" stellt entsetzt fest: der Tresor ist leer! Bankraub! Da muss Meisterdetektiv Knox her. Als wichtigstes Corpus Delicti findet der einen Hosenknopf ... er verfolgt eine Spur ... verflixt, das sind Polizisten! Endlich ein Zivilist, er liest Zeitung ... Knox kriecht ihm fast in die Hose, der hat natürlich was dagegen und setzt Knox eine auf, dass es diesen nur so hinsetzt. Der benommen dasitzende Knox muss erfahren: alles war ein Missverständnis, Bankdirektor Stops selbst hat das Geld zum Finanzamt gebracht (also doch Bankraub?!).