Fix und Foxi 104

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 104
Erscheinungsdatum: 13.12.1957
Jahrgang: 5 (Cover: 6)
Anzahl der Comics: 5 (20 Seiten)
Seiten: 24
Preis: DM 0,50 öS 3,-
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:

Zahlenspielerei; Text: Neue Münchhausen Abenteuer (Autor NN) (7/29), 2 Seiten



Fix & Foxi 104

  • Titelbild: ? (illustriert die FF-Geschichte)


Hops und Stops

  • Seite (1 Seite)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Hops, Stops, Knox
  • Inhalt: Der Teppich starrt vor Dreck, daher rollen ihn Hops und Stops auf der Wiese aus und bearbeiten ihn mit kräftigen Hieben. Plötzlich AH!, AU!, der Kopf von Knox bricht durch - er war also die Unterlage und ist jetzt mit einem modischen Poncho unterwegs.

Fix und Foxi

  • Seite (10 Seiten)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Fix, Foxi, Lupo, Pauli
  • Inhalt: Die letzten beiden Vertreter des Stamms der roten Füchse (Fix und Foxi) rauchen mit dem Häuptling der Stelzfußindianer (Lupo) die Friedenspfeife und was ist das Ergebnis? Allen wird schlecht, dem Häuptling vor allem deswegen, weil er ihren Brennspiritus austrinkt. Danach(!) produziert er sich als Messerwerfer, nagelt sie an den Totempfählen fest und haut einfach ab. Zum Glück erscheint Pau-lino von den Schwarzkopf-Indianern auf seinem Brummbär und befreit sie. Er muss neue Vorräte holen und lässt sie den Stammesschatz bewachen. Hätte er lieber nicht tun sollen, denn Lupo schleicht sich an den fest schlummernden Füchsen vorbei und stiehlt den Schatz. Pau-lino ist verzweifelt, aber Brummbär findet Lupos Spur und führt sie zum "Häuptling". Foxis Pfeil trifft haargenau die Schatztruhe, und das hat ungeahnte Folgen: sie fliegt einfach davon - zurück in die Schatzhöhle. Ach ja, ein gewisser Lupo sitzt drauf und wird beim Eingang abgeworfen. Der Goldene Adler, Schatz aller edlen Indianerstämme, hat die Ehre der schlafenden Wächter gerettet.

Kalle und Pipsa

  • Seite (2 Seiten)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Kalle, Pipsa
  • Inhalt: Kalle hat es sich in den Kopf gesetzt, den Räuber Stelzbein zu fangen, und da sind Fußspuren natürlich ein wichtiger Anhaltspunkt. Ein Baum weicht wieder einmal nicht aus - AU! Aber dann: die Fußspuren!! Leider enden sie auf einer Wand mit der Aufschrift: Kalle is doof. Klar, hinter der Ecke steht ja auch Pipsa.

Lupo, Teil 2/3

  • Seite (3 Seiten)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Lupo, Lupos Großmutter
  • Inhalt: Das "Gespenst" erscheint aus dem Schrank, es kann die Oma zunächst vertreiben und das Sparbuch an sich nehmen, aber die Großmutter kommt zurück - in den Händen eine Mistgabel mit Paprikaschoten und Zwiebeln. Lupo muss das Sparbuch herausrücken. Mit Steinen jagt er seine arme Oma wieder aus dem Zimmer - seine Hand packt das Sparbuch, aber ein Fangeisen packt wiederum seine Hand. So findet ihn die Großmutter.

Peter und Jasmin

  • Seite (4 Seiten)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Peter, Jasmin, Emil
  • Inhalt: Peter und Jasmin haben zwischen zwei Hausdächern ein Seil gespannt und üben für ihren Auftritt als Seiltänzer. Emil durchtrennt das Seil mit einem Meisterschuss, die beiden landen zuerst in der Müllabfuhr, dann in der Abfallgrube. Jetzt wird Emils Balkon angebohrt, ein Schlauch verlegt, und die Fontäne spült Emil nicht nur vom Balkon, sondern platziert ihn genau auf ein Kutschpferd, das offensichtlich weiß, wohin Emil hineingeworfen gehört: in eine Grube unter die Tafel "Nur für Abfälle".