Fix und Foxi 105

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 105
Erscheinungsdatum: 20.12.1957
Jahrgang: 5 (Cover: 6)
Anzahl der Comics: 4 (19 Seiten)
Seiten: 24
Preis: DM 0,50 öS 3,-
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:

Rätsel; Fix und Foxi-Freunde fotografieren Tiere; Text: Neue Münchhausen Abenteuer (Autor NN) (8/29), 2 Seiten



Fix & Foxi 105

  • Titelbild: ? (illustriert die Hops und Stops-Geschichte)


Fix und Foxi

  • Seite (10 Seiten)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Fix, Foxi, Lupo
  • Inhalt: Durch Zufall werden Fix und Foxi auf den Hellseher und Zauberer Mago-Mago aufmerksam und wollen sich gleich eine Prophezeiung holen - für 20 Pfennig, das ist doch nicht viel! Empfangen werden sie zunächst von Lupo - Pardon! - von Ali-Ali, dem Gehilfen des großen Magiers. Endlich werden sie zu diesem selbst vorgelassen - das ist ja eine Riesengestalt! Er empfiehlt ihnen, auf einer bestimmten Straße um Mitternacht mit lauter Stimme einen bestimmten Zauberspruch zu rufen, dann würden sie drei Tage lang gratis wohnen und essen. Fix und Foxi befolgen die Anweisung, werden wegen Ruhestörung verhaftet und verbringen drei Tage im Kittchen. Ist Mago-Mago nicht ein wahrer Prophet?! Naja, nicht ganz, denn beim nächsten Mal, als Fix und Foxi vorsprechen, stellt er sich als Gipsfigur mit Mikrofonstimme heraus - und die stammt natürlich von Lupo. Die Füchse befolgen diesmal die Anweisungen natürlich NICHT, sondern schicken Lupo die betrogenen Kunden auf den Hals. Welcher Zauberer rettet ihn jetzt vor dem Verprügelt-werden?

Peter und Jasmin

  • Seite (2 Seiten)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Peter, Jasmin
  • Inhalt: Rochus schnappt Peter und Jasmin ihre Wurst weg, frisst sie aber nicht gleich auf, sondern lässt sie vor der Hundehütte liegen - fürs Abendessen. Hätte er nicht tun sollen, denn Peters Pfeil bohrt sich der Länge nach durch die Wurst, am Pfeil hängt eine Schnur, und die beiden Kätzchen können die Wurst seelenruhig dem angeketteten Rochus vor der Nase wegziehen.

Lupo, Teil 3/3

  • Seite (5 Seiten)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Lupo, Lupos Großmutter
  • Inhalt: Beim nächsten Versuch schießt Lupo einen Pfeil mit Saugnapf und Schnur auf das Sparbuch ... Irgendwas hat er geangelt ... Es ist aber die Großmutter, die er durchs Fenster zieht - wieder nichts! Er verkleidet sich als Schornsteinfeger (Rauchfangkehrer), wird tatsächlich nicht erkannt und kann in Ruhe das Sparbuch klauen. Die schwarzen Handabdrücke verraten ihn aber, die Oma fährt ihm wütend nach, doch er streut Nägel auf die Fahrbahn und kann jetzt endlich das Sparbuch einlösen. Unerwartet erscheint er bei der Oma mit einem Päckchen, sie öffnet es, entdeckt eine Flasche Schnaps (oder was immer in der Flasche ist) und zwingt voller Wut ihren Enkel, die Flasche auszutrinken. Lupo geht k.o. - aber auch die Großmutter, als sie in der Schachtel Lupos Glückwünsche zu ihrem Geburtstag findet.

Hops und Stops

  • Seite (2 Seiten)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Hops, Stops, Knox
  • Inhalt: Hops und Stops turnen auf Reck und Pferd, Knox sieht interessiert zu, bis er von den eleganten Schwüngen der beiden niedergestreckt wird. Das hält ihn aber nicht davon ab, auf dem Reck selbst ordentlich Schwung zu nehmen ... Ein Schwung folgt auf den anderen ... Schließlich fliegt Knox samt Reckstange davon. Ist olympiareif!