Fix und Foxi 231

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 231
Erscheinungsdatum: 20.5.1960
Jahrgang: 8 (Cover: 9)
Anzahl der Comics: 4 (25 Seiten, 2 Streifen)
Seiten: 32
Preis: DM 0,60 öS 4,-
Beilagen/Rubriken/Werbung/Besonderheiten:

Unsere Punkteaktion/Punktejagd S 2-3; Bastelecke Kleider Lupinchen S 21; Text: Helmut findet die Spur, Autor: Hans-Jürgen Laturner, (2 Seiten) 4/ S 22-23



Fix & Foxi 231

  • Titelbild: ? (inspiriert durch die Lupo-Geschichte)


Lupo

  • Seite 4-20 (17 Seiten)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Fix, Foxi, Lupo
  • Inhalt: Lupo in Eile, um Omas Mittagessen nicht zu versäumen, wird ungewollt zum Lebensretter und erhält dafür gleich ein ganzes Haus! Das entpuppt sich zwar als wahre Bruchbude, aber wenigstens zahlt der Altwarenhändler für eine alte Fiedel 10 Mark. Da liest Lupo von einer in Italien entdeckten Stradivari im Wert von 100.000 Mark! Seine Geige war ja auch eine Stradivari!! Nichts wie hin zum Trödler, der hat das gute Stück leider schon an einen "schnurrbärtigen Musiker" verkauft. Nachdem Lupo ein ganzes Zigeunerorchester durcheinander gebracht hat - ohne Resultat, finden Fix und Foxi endlich "Toni, den berühmten Zigeunergeiger" mit dem richtigen Instrument und kaufen es ihm für einen Pappenstiel ab. Den großen Schnitt macht dann Lupo und lebt fortan auf ebenso großem Fuß. Doch die Unterwelt schläft nicht. Seine Villa wird ausgeräumt, er selbst in einer Vase im Fluss deponiert, wo ihn dann Fix und Foxi herausfischen. Auf dem Dachboden des ausgeplünderten Hauses findet Lupo das Testament von Baron Thumbum dem Spaßigen mit Hinweisen auf einen Schatz und ein Geheimfach im Salon. Den nächsten Brief findet Lupo erst im Kanal, nachdem er einen Kamin und eine Wasserleitung zertrümmert hat. Er soll unter der großen Eiche weitersuchen ... Er fällt die Eiche, die Eiche fällt aufs Haus, das Haus fällt in sich zusammen. Wenigstens findet Lupo wieder einen Brief, der Geheimschatz soll sich im Grundstein des Hauses befinden. Also wird der Gashahn aufgedreht, eine Kerze angezündet und WUMM! KRACH! der Grundstein freigelegt. Den kann nur Lupos Birne knacken! Damit ist auch das Rätsel geknackt: es handelte sich um Baron Thumbums letzten und besten Spaß.

Pauli

  • Seite 24-25 (2 Seiten)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Pauli
  • Inhalt: Pauli möchte den Kuckuck aus der gleichnamigen Uhr befreien, kämpft tapfer gegen Pendel und Uhrketten und wird schließlich vom Kuckuck hinausgeworfen. Zum Kuckuck mit ihm!

Tom und Klein Biberherz

  • Seite 26-28 (3 Seiten)
  • Zeichnungen: Walter Neugebauer
  • Story: Norbert Neugebauer
  • Inhalt: Im Auftrag von Opa Nikodemus sollen Tom und Biber Bienen und Honig über die Grenze bringen. An der Grenze können sie allerdings wegen akuten Geldmangels den Zoll für den Honig nicht bezahlen. Also gehen sie nur mit den Bienen über die Grenze und schicken diese dann zurück, um den Honig zu "schmuggeln".

Fix und Foxi

  • Seite 29-32 (3 Seiten, 2 Streifen)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Fix, Foxi, Lupo
  • Inhalt: Ein Haus steht in Flammen, aber Lupo interessiert sich vor allem für das Sprungtuch ... Plötzlich brennt es erneut, diesmal bei Lupo ! Und schon kommt er dahergesprungen - um gleich wieder zu verschwinden. Vielleicht hat er doch zu viele Räucherkerzen aufgestellt?! Nach seinem zweiten Sprung wird die Feuerwehr misstrauisch - wohnen hier wirklich Lupo - Fünflinge, wie er behauptet? Fix und Foxi klären den "Spaß" auf, die Feuerwehr verschwindet samt Sprungtuch, und Lupo landet auf dem harten Boden der Realität.