Fix und Foxi 374

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 374
Erscheinungsdatum: 12.2.1963
Jahrgang: 11
Anzahl der Comics: 4
Seiten: 32
Preis: DM 0,60 öS 4,- sfr 0,70
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:




Fix & Foxi 374

  • Titelbild: Neugebauer (vgl. sein Titelbild zu Goofy Magazin 2/1980)


Lupo

  • Seite 3
  • Zeichnungen: ?

Lupo

Fix und Foxi: Die Schatzinsel

Tom und Klein Biberherz: Die Goldsucher

  • Seite 22-32 (11 Seiten)
  • Zeichnungen: Walter Neugebauer
  • Story: Norbert Neugebauer
  • Inhalt: Opa Nikodemus bestellt in der Stadt einen neuartigen Metalldetektor, den er bei der Goldsuche einzusetzen gedenkt. Ein zwielichtiger Geselle beobachtet ihn dabei und fasst einen fiesen Plan. Auf dem Gelände seiner Ranch vergräbt er einen Magneten, auf den schließlich Opas Detektor anschlägt. Opa Nikodemus kauft dem Betrüger das Land für 1000 Dollar ab. Und während Opa den Esel für den Abtransport des Goldes holt, sollen Tom und Biber dieses ausgraben. Dabei stoßen sie auf den Magneten und erkennen den Betrug. Sie wollen nun ihrerseits den Betrüger betrügen und geben vor, auf Gold gestoßen zu sein. Sie schleppen einen großen Sack in die Ranch. Der Betrüger überfällt sie und flüchtet mit dem Sack. Tom und Biber nehmen die Verfolgung auf und "pfänden" sein Pferd, als sie sein Nachtlager erreichen. Mühsam schleppt ihr Gegenspieler den Sack durch die Wüste in die Stadt. Aber weil sich nur Kieselsteine im Sack befinden, wird er aus der Bank geworfen. Tom und Biber nutzen die Gelegenheit, dem völlig erschöpften Gauner die 1000 Dollar ihres Opas aus der Tasche zu ziehen.