Fix und Foxi 423

Aus Kaukapedia
Version vom 2. Juni 2020, 23:32 Uhr von Brisanzbremse (Diskussion | Beiträge) (Tom und Klein-Biberherz)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 423
Erscheinungsdatum: 28.1.1964
Jahrgang: 12
Anzahl der Comics: 5
Seiten: 32
Preis: DM 0,70 öS 4,50 sfr 0,80
Beilagen/Rubriken/Werbung/Besonderheiten:
Ich weiß mehr: Astronomie 1.Teil



Fix & Foxi 423


Fix und Foxi als Gipfelstürmer

  • Seite 3-9 (7 Seiten)
  • Zeichnungen: Körner
  • Figuren: Lupo, Fix, Foxi
  • Anmerkung: Die Tuscharbeit sieht nach Sieglinde Sander aus.

Knox: Ach, du kriegst die Motten

  • Seite 13-14 (2 Seiten)
  • Zeichnungen: Körner
  • Figuren: Knox

Tom und Klein-Biberherz

  • Seite 19-25 (7 Seiten)
  • Zeichnungen: Walter Neugebauer (Tusche: Magdic)
  • Story: Norbert Neugebauer
  • Figuren: Tom, Klein-Biberherz, Nikodemus, Sheriff
  • Inhalt: Tom und Biber graben für Opa Nikodemus widerwillig ein neues Brunnenloch. Dabei stoßen sie auf einen Steinkrug voller Goldmünzen. Opa Nikodemus versteckt den Schatz im Keller, ohne zu ahnen, dass ein Gauner alles beobachtet hat. In der Nacht schleicht sich dieser ins Haus und durch die Luke in den Keller. Verdächtige Geräusche wecken Tom und Biber, aber auch Opa Nikodemus. Im Dunkeln überwältigen die beiden ihren Opa und verschnüren ihn wie ein Postpaket. Als sie die Lampe anzünden, erkennen sie ihren Irrtum. In diesem Moment versucht der Gauner, die Kellerluke anzuheben - auf der Opa Nikodemus liegt. So geht er ihnen doch noch in die Falle. Der Sheriff holt am nächsten Tag den Gauner ab und kann Opa Nikodemus 1000 Doller Belohnung auszahlen - nicht schlecht, denn die gefundenen Goldmünzen stellen sich nur als Kupfermünzen heraus.

Winnetou, Häuptling der Apatschen, Teil 46/48

Lupo

  • Seite 32 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Becker
  • Figuren: Lupo