Fix und Foxi 13/1992

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 13/1992
Erscheinungsdatum: 1992
Jahrgang: 40
Anzahl der Comics: 6
Seiten: 48
Preis: DM 3,80 öS 30,- sfr 3,90
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:

Doppelnummer: Sonderheft Ostern


FF 40-13.jpg

  • Titelbild: Fecchi (illustriert "Das geheimnisvolle Hexenbuch")


Fix und Foxi: Das geheimnisvolle Hexenbuch

  • Seite 2-6, 8-17 (15 Seiten)
  • Zeichnungen: Fecchi
  • Story: Seitz
    Seite 14 der Geschichte
  • Inhalt: In Omas Keller hat Lupinchen ein antikes Schmökerobjekt aus traditionellem Familienbesitz aufgestöbert. Als sie einen darin enthaltenen Text laut vor sich hin liest, entfaltet dieser Zauberkraft und zerstört damit die Glaskugel, in welcher Mordu-Mordu, der finstere Herr von Schloss Knastermaus, das Ereignis aus der Ferne mitverfolgte. Das ist zuviel! Dieses Buch muss der machtgierige Magier selbst besitzen! Er entsendet die ihm zwangsverpflichtete Hexe Xaxa auf Zauberwinden zu Eusebias Haus. Sie soll das Relikt beschaffen. Xaxa täuscht Oma und Enkelin einen erlittenen Schwächeanfall vor und weckt damit trotz später Nachtschlafensstunde Eusebias Hilfsbereitschaft. Lupinchen dagegen wittert kriminelle Energien und soll damit nicht falsch liegen, wie ihre Detektivarbeit alsbald bestätigt. Mit allerhand Tricks und großem Geschick stört sie immer wieder Xaxas Suchaktionen im ganzen Haus. Erst durch das bei einem Treppensturz verlorengegangene Amulett lässt sich die arglose Oma davon überzeugen, dass Xaxa es auf den Diebstahl eines ganz bestimmten Wertgegenstandes abgesehen hat: sie folgert richtig, dass dies nur ihr Zauberbuch sein kann, vermag jedoch nicht zu verhindern, dass die Hexe mit einem alten Schmöker im Arm den Kellerräumen entflieht. Zurück im Schloss Knastermaus, stellt sich allerdings heraus, dass es sich bei Xaxas Beute nicht um das Hexenbuch, sondern einen ähnlich antiquierten Band voller Kochrezepte handelt. Mordu-Mordu tobt...
  • Anmerkung: Hexe Xaxa ist bereits aus der Julino-Geschichte "Gespenstisch" (FF 11/1975) bekannt.
  • Weblink zum Comic

Bully Bouillon: Ein Mißverständnis

  • Seite 22 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Kox
  • Story: Cauvin

Pauli: Onkel sein, das ist nicht schwer, Neffe sein dagegen sehr

  • Seite 28-31 (4 Seiten)
  • Zuerst erschienen in: FF 17/1976
  • Zeichnungen: Kara

Fix und Foxi: Sport total

  • Seite 32-37 (6 Seiten)
  • Zeichnungen: Bernadó

Fix und Foxi: Lupo auf Rekordjagd

  • Seite 38-42, 44-46 (8 Seiten)
  • Zeichnungen: Fernández

Lupo

  • Seite 48 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Fecchi