Fix und Foxi 22/1993

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 22/1993
Erscheinungsdatum: 1993
Jahrgang: 41
Anzahl der Comics: 5
Seiten: 52
Preis: DM 2,60 öS 22,- sfr 2,80
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:





FF 41-22.jpg


Fix und Foxi: Der goldene Turm von Kulangoo, Teil 1/2

  • Seite 3-19 (17 Seiten)
  • Zeichnungen: Fecchi
  • Story: Seitz
  • Inhalt: Die als Beraterin des edelsteinreichen Maharadscha tätige Kali-Hexe erzählt diesem vom legendären Schatz von Kulangoo, von dessen Fundstelle uralte Pergamentrollen zeugen. Fix, Foxi und Knox treffen derweil auf den jungen Schlangenbeschwörer Sabu, der die Drei über die ausbeuterische Herrschaft seitens des Großfürsten aufklärt und Aufständische hinter sich schart. Während der vom Maharadscha festgesetzte Prof die antiken Schriftrollen übersetzen muss, gelingt es Sabu, die von der Kali-Hexe gefangenen Zwillinge zu befreien. Mit Hilfe des treuen Elefanten Kala Nag ziehen sie sich vorerst in den Urwald zurück, von wo sie ihr weiteres Vorgehen planen wollen. Unglücklicherweise sitzt ihnen bereits ein angriffslustiger Tiger im Nacken...

Pauli: Angst vor Einbrechern

  • Seite 20-25 (6 Seiten)
  • Zuerst erschienen in: FF 18/1973
  • Auch erschienen in: FF 32/1987 (als "Sicher ist sicher")
  • Zeichnungen: Kara
  • Inhalt: Da Vater Eduard verreist ist, hat Mutter Paula Angst vor der Nacht. Pauli sichert ihr zuliebe das Haus mit mehreren Fallen - aber Eduard kommt früher als erwartet zurück.

Fix und Foxi: Karriere im Hotel

  • Seite 28-35 (8 Seiten)
  • Zeichnungen: ?
  • Inhalt: Im Stellenmarkt entdeckt Lupo eine Jobofferte des Hotels Excelsior. Auf dem Weg dorthin trifft er Fix und Foxi, die sich ebenfalls bewerben wollen. Die Zwillinge werden als Pagen verpflichtet, während Lupo den Liftboy geben darf. Dessen Bestreben, mindestens gleichviel Trinkgeld einzuheimsen, macht ihn weder bei Gästen, noch dem Personalchef beliebt. Auch seine unbedarfte Art wird kurzerhand mit Herabstufung zum Hausdiener geahndet. Doch auch die neuen Pagen treffen zielsicher die bereitstehenden Fettnäpfchen und werden künftig als Kellner eingesetzt. Fax, der sich überraschend als Hotelgast einstellt, lässt für die löbliche Bewirtung durch seine Neffen ein ordentliches Trinkgeld springen. Diese nehmen ihre prallvollen Taschen zum Anlass für ihre vorzeitige Kündigung. Während der unschickliche Hausdiener nunmehr kellnern muss, mieten die Fuchsbrüder sich spaßeshalber in eine noble Suite ein und lassen sich vom verdutzten Lupo Sekt und eine üppige Torte servieren.

Fix und Foxi: Im Reich der Musketiere

  • Seite 37-49 (13 Seiten)
  • Zuerst erschienen in: FF 38/1984
  • Zeichnungen: Fecchi
  • Inhalt: Auf der Heimfahrt von einem Ausflug mit Onkel Fax träumen Fix und Foxi, Musketiere zu sein, die die Kutsche von Prinzessin Lupina und ihrer Hofdame Eusebia begleiten. Da werden sie von der Bande des Straßenräubers Luperich überfallen. Weil Fix und Foxi dessen Fechtkünsten unterlegen sind, treten sie einen taktischen Rückzug an. Luperich bringt die Gefangenen in seine Burg. Fix und Foxi erklettern den Burgturm, fesseln die betrunkenen Banditen und befreien die Damen. Es kommt zu einem weiteren Kampf mit Luperich, doch dieser überschätzt sich dieses Mal und wird gefangengenommen.

Lupo

  • Seite 51 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Fecchi
  • Inhalt: Als Fahrer beim Abschleppdienst begegnet Lupo auf menschenleerer Landstraße einem Außerirdischen, der eine Panne mit seiner Fliegenden Untertasse hat.