Fix und Foxi 226

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 226
Erscheinungsdatum: 15.4.1960
Jahrgang: 8 (Cover: 9)
Anzahl der Comics: 4 (21 Seiten)
Seiten: 24
Preis: DM 0,50 öS 3,-
Beilagen/Rubriken/Werbung/Besonderheiten:

Witz, Rätsel S 22



Fix & Foxi 226

  • Titelbild: ? (illustriert die FF-Geschichte)


Lupo

  • Seite 2 (1 Seite)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Lupo, Eusebia, Fix, Foxi
  • Inhalt: Die NAMIME ist doch allen bekannt, oder? Also, der oberschlaue Lupo kennt sie, die Nahrungsmittelmesse, wo es Gratiskostproben gibt. Ständig verkleidet er sich um sich zu verköstigen. Die Polizei ergreift ihn wegen Hochstapelei, Eusebia löst ihn aus und gewährt ihm "Kostproben" mit ihrem Regenschirm.

Tom und Klein Biberherz

  • Seite 3-10 (8 Seiten)
  • Zeichnungen: Walter Neugebauer
  • Story: Norbert Neugebauer
  • Figuren: Tom, Klein Biberherz, Nikodemus
  • Inhalt: Nikodemus befindet sich wieder einmal auf Goldsuche - YIPII!! HURRAAH!! Er wird doch nicht wirklich was gefunden haben?! PENG! PAFF! Tom und Klein Biberherz eilen ihm zu Hilfe: das Gold ist futsch, geraubt! Die beiden stellen dem Räuber eine Falle, erwischen aber nur Nikodemus - nichts wie weg! Die Hängebrücke muss besetzt werden! Stoppelbart-Dicky ist sich seiner Sache sehr sicher: der Alte erwischt ihn nie! Doch plötzlich steht Tom da und droht, das Seil der Hängebrücke durchzuschneiden. Ein Pistolenschuss löst das Problem ... nicht wirklich: ein Pfeilregen geht auf den Stoppelbart nieder - das müssen tausende Indianer sein!! Die tausenden Indianer heißen zwar nur Klein Biberherz, aber Stoppelbart-Dicky flüchtet - und rennt Nikodemus über den Haufen. Dann fällt er in ein tiefes Wasserloch, und das Gold ist futsch. Mit letzter Kraft schleicht er in eine verlassene Hütte. Aber gar so verlassen ist die Hütte wieder nicht - sie gehört nämlich einem gewissen Nikodemus samt Anhang. Der Großvater und Tom werden vom Räuber gefesselt, er will mit dem lieben, guten, alten Esel abhauen - und wird von diesem endgültig k.o. geschlagen. Jetzt darf Stoppelbart-Dicky für Nikodemus nach Gold graben - bis er schwarz wird.

Fix und Foxi

  • Seite 11-21 (11 Seiten)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Fix, Foxi, Lupo, Lupinchen
  • Inhalt: Die Druckerei "Fix und Foxi" sucht begnadete Schriftsteller - die erste Adresse ist natürlich Lupo. Bald schon brütet er über seinem Bestseller "Der alte Kleiderschrank". Leider - die Konkurrenz schläft nicht, und Schriftsteller Klecks beglückt Fix und Foxi mit seinem neuesten Opus - "Der alte Kleiderschrank". Gekauft! Jetzt erscheint Lupo mit einem ganz, ganz ähnlichen Titel ... Abgelehnt! Er lässt seine Wut an Herrn Klecks aus - und wird rausgeschmissen. Mit Fernrohr bewaffnet, versucht er von Klecks abzukupfern. Doch eine Fliege auf der Linse, die er mittels Hammer vertreibt, "zerstört" auch diese Hoffnung. Also schreibt er den erstbesten Blödsinn auf, der ihm einfällt, und sorgt dafür, dass Lupinchen seine Kleckserei mit dem echten Klecks-Text vertauscht. Angenommen! - erfährt der wegen des unbekannten Titels etwas verblüffte Klecks. Inzwischen verspeisen zwei Bücherwürmer den Klecks-Roman bei Lupo, auch er lässt es sich gut gehen, bis Lupinchen mit der neuesten Nachricht seine Idylle zerstört: sein, dem Klecks unterschobenes Werk, hat den Literaturpreis des Pfennig-Verlages gewonnen! Natürlich will sich Lupo augenblicklich als wahrer Autor outen, doch der wichtigste Beweis sind nur mehr ein paar Brösel, von den Bücherwürmern übrig gelassen. Der Traum vom Literaten-Ruhm ist zerbröselt.

Pauli

  • Seite 24 (1 Seite) mit gereimtem Text
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Pauli, Paulinchen, Eduard
  • Inhalt: Der Pauli ist kein großer Maler, doch Oster-Eier brauchen Colour. Wie macht man's auf die ganz, ganz Schnelle? Man färbelt direkt an der Quelle. Doch auch ein buntes Huhn - man weiß es, legt nur partout ein Ei, ein weißes. Mit Farbtöpf' dicht ans Nest gerückt, sind bunte Küken ihm geglückt!