Fix und Foxi 371

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 371
Erscheinungsdatum: 29.1.1963
Jahrgang: 11
Anzahl der Comics: 6
Seiten: 32
Preis: DM 0,60 öS 4,- sfr 0,70
Beilagen/Rubriken/Werbung/Besonderheiten:
Poster: Weltkarte "FF-Amerika" (3/4) (Z: Julino) S. 12



Fix & Foxi 371


Lupo

  • Seite 3 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Julino (?)
  • Figuren: Lupo, Knox
  • Inhalt: In der Nacht gab es starken Schneefall. Am Morgen sind alle Autos eingeschneit. Lupo möchte seines ausschaufeln, weiß aber nicht, wo es steht. Das erste, das er vom Schnee befreit, gehört ihm nicht, das zweite ist das von Knox, der sich sehr über das Freischaufeln freut. Da erst fällt Lupo ein, dass sein Auto in der Garage steht.

Fix und Foxi: Auf Geisterfang

  • Seite 6-10 (5 Seiten)
  • Zeichnungen: Kasch
  • Story: Kasch
  • Figuren: Fix, Foxi, Lupo
  • Inhalt: Fix und Foxi besuchen eine Vorführung des berühmten Mediums Professor Opulo. Sie glauben nicht an Geister und wollen den Schwindel aufdecken. Es gelingt ihnen, alle angeblich überirdischen Phänomene als Humbug zu entlarven. Zuletzt stellen sie fest, dass sich hinter der Maske des Professors niemand anderes verbirgt als Lupo. Während sie zufrieden den Saal verlassen, wird Lupo vom aufgebrachten Publikum verprügelt.

Pauli: Die Piraten, Teil 1/3

  • Seite 13-22 (10 Seiten)
  • Zeichnungen: Kara
  • Figuren: Pauli, Mausi, Heini
  • Inhalt: Pauli und seine Freunde Mausi und Heini bekommen beim Versuch, Äpfel zu klauen, Probleme mit dem Bauern. Nach langer Flucht beschließen sie, künftig als Piraten tätig zu werden. Die notwendigen Utensilien stehlen sie sich zusammen und werden schließlich vom ganzen Dorf gejagt. Zu guter Letzt lassen sie auch noch einen alten Kahn mitgehen und entgehen noch einmal mit knapper Not dem wütenden Besitzer. An einer sicheren Stelle am Seeufer bauen sie den Kahn zu einem Piratenschiff um.

Don Pepito, Teil 8/9

Fix und Foxi: Der Kerzenständer

  • Seite 28-31 (4 Seiten)
  • Zeichnungen: Huth
  • Figuren: Knox, Lupo, Hops, Fix, Foxi
  • Inhalt: Zum Dank für die Reparatur seines Autos schenkt Knox Lupo einen dreiarmigen Kerzenleuchter. Der Leuchter ist so kitschig, dass Lupo ihn an Hops weiterverschenkt. Hops bedankt sich, verschenkt ihn aber gleich nach Lupos Weggang weiter an Fix und Foxi. Da auch die beiden den Leuchter als hässlich und unförmig betrachten, verkaufen sie ihn für 3 Mark an einen Trödler. Zufällig sieht Knox das Stück in dessen Schaufenster und freut sich, dass er nun ein Pendant zum verschenkten Leuchter gefunden hat. Für 19 Mark erwirbt er das Stück und bringt es erfreut zu Lupo. Als der den Leuchter sieht, fällt er in Ohnmacht.

Lupo

  • Seite 32 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Julino (?)
  • Figuren: Fax, Lupo
  • Inhalt: Onkel Fax geht mit seinem Hund auf den Markt, wo er 5 kg Butter kauft. Er trifft Lupo und bittet ihn, kurz auf Hund und Butter aufzupassen. Lupo nutzt die Gelegenheit beim Schopfe und versteckt die Butter in seiner Tasche. Als Onkel Fax zurückkommt, sagt er ihm, der Hund habe die Butter gefressen. Fax stellt den Hund auf die Waage: genau 5 kg! Damit ist Lupo überführt.