Fix und Foxi Sonderheft Ostern 1970

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi Ostern - Das Sonderheft mit Pfiff
Erscheinungsdatum: ca. 20.2.1970
Anzahl der Comics: 5
Seiten: 64
Preis: DM 1,80 ÖS 13,- Sfr 2,20
Beilagen/Rubriken/Werbung/Besonderheiten:
Osterpostkarten (Rinaldi)
Unser FF-Würfelspiel


Fix und Foxi Ostern 1970 (© Kauka)


Fix und Foxi: Der Osterbraten

  • Seite 4-13 (10 Seiten)
  • Auch erschienen in: FF Ostern 1988
  • Zeichnungen: Italiaander
  • Inhalt: Wie üblich wollen sich Fix und Foxi, Onkel Fax, Lupo und Knox zum Osteressen bei Oma Eusebia und Lupinchen treffen. Weil Oma Eusebia nicht viel Geld ausgeben will, geht Lupo auf die Jagd nach einem Hammelbraten. Ein bissiger Schäferhund vertreibt ihn, ein Ziegenbock nimmt ihn auf die Hörner und der Schafhirte benutzt den hohlen Baum, mit dem er sich anpirscht, als Feuerholz. Schließlich findet er ein verirrtes Schäfchen, aber nun hindert ihn die Familie daran, es in einen Braten zu verwandeln.

(Tom und Biberherz) Der weiße Büffel

  • Seite 17-28 (12 Seiten)
  • Zeichnungen: Rinaldi
  • Inhalt: Eine reiche Reisegruppe aus Europa geht im Wilden Westen auf Büffeljagd. Ihr schurkischer Scout will sie einen weißen Büffel, das heilige Tier der Indianer, schießen lassen - um im Auftrag von Big Pig, der auf das Land scharf ist, einen Indianerkrieg auszulösen. Tom und Biber finden einen Ausweg, indem sie den Büffel braun anmalen. Während Tom die beiden Verbrecher jagt, versucht Biber, den Stamm seines Onkels, Häuptling Brummender Bär, aufzuhalten.
  • Anmerkung: Als Titelhelden sind irrtümlich Fix und Foxi angegeben.

Pauli: Das kluge Schneiderlein

  • Seite 35-42 (8 Seiten)
  • Zeichnungen: Kara
  • Inhalt: Pauli soll für Vater Eduard den Leiterwagen zum Nachbarn bringen, doch liest er lieber in seinem Märchenbuch weiter, wobei er einschläft. Die faulen Schneider Egon und Mecki stehlen dem fleissigen Schneider Pauli das Gold und werben damit um die Prinzessin. Während sie die verlangten Rätselfragen nicht beantworten können, kann es Pauli - aus Versehen. Weil ihn die Prinzessin nicht heiraten will, muss er eine weitere Prüfung bestehen und wird zu einem Bären gesperrt.

Fix und Foxi: Ei... Ei... Ei...

  • Seite 47-50, 52-55 (8 Seiten)
  • Zeichnungen: Fischer
  • Story: Fischer
  • Inhalt: Fix und Foxi und Lupinchen legen sich auf die Lauer, um den richtigen Osterhasen zu Gesicht zu bekommen. Onkel Fax passt das Osterhasenkostüm nicht mehr und Oma Eusebia wird von den Kindern sofort erkannt. So kommt den beiden Hops gerade recht, als er bei Oma auf der Suche nach Essbarem einbricht. Weil die Kinder ihn an den Ohren ziehen und in den Schwanz kneifen, um seine Echtheit zu prüfen, nimmt er Reißaus - doch Knox bringt ihn wieder zurück. Rechtzeitig zum Festessen lässt sich noch Lupo in einem Riesen-Osterei an Oma schicken.
  • Anmerkung: Mit Hops (stottert).

Diabolino

  • Seite 62 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Youssef
  • Inhalt: Weil die Kinder nur Schokoladeneier in der Konditorei kaufen, bemalt Diabolino die Ballons des kleinen Luftballonverkäufers als Ostereier - der mit dem Verdienst aber auch nur in die Konditorei geht.


Das vollständige Umschlagbild