Fix und Foxi 13/1981

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 13/1981
Erscheinungsdatum: 20.3.1981
Jahrgang: 29
Anzahl der Comics: 7
Seiten: 48
Preis: DM 1,80 öS 14,- sfr 1,80
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:
2 Riesen-Sammelbilder



Fix & Foxi 13/1981


Lupo: Volles Schneckentempo

  • Seite 3-8 (6 Seiten)
  • Auch erschienen in: FF 43/1988
  • Zeichnungen: Fecchi
  • Inhalt: In Fuxholzen sind Schneckenrennen gerade sehr populär. Für ein Rennen herrscht trotz 1.000 DM Startgebühr besonders großer Andrang, denn Veranstalter Lupo verspricht 100.000 DM Siegesprämie. Fix und Foxi ahnen schon, daß da etwas faul ist, denn Lupo hat von den 50 Teilnehmern nur insgesamt 50.000 DM eingenommen. Beim Rennen sind dann auch Fix, Foxi und Fax dabei, und beim Start stellt sich der Haken an Lupos Rennen heraus: das Ziel liegt im 500 Kilometer entfernten Betrugsdorf...

Fax: Markensalat

  • Seite 10-14 (5 Seiten)
  • Zeichnungen: Studio Gatto
  • Inhalt: Da Fix und Foxi verreist sind, möchte Fax den Hausfrieden dazu nutzen, um seine Briefmarken zu sortieren. Doch leider kommt Eusebia vorbei und beschließt, bei Fax sauber zu machen. Dabei wandern auch ein paar von Fax' Briefmarken in den Müll...

Fix und Foxi: Die Abfallerfindung

  • Seite 16-20 (5 Seiten)
  • Zeichnungen: Studio Gatto
  • Inhalt: Knox nimmt Fix und Foxi in seinem Auto zu ihrem Modellautorennen mit. Unterwegs sehen sie einen Politiker der "Freizeitpartei", der gerade eine Rede hält - doch besonders beliebt scheint er bei den Zuhörern nicht zu sein. Er fragt Knox, ob er ihm eine Schutzvorrichtung gegen seine erbosten Zuhörer erfinden könnte. Knox stattet ihn mit einem Raketenrucksack und einem Schutzschirm aus...

Fridolin auf Freiersfüßen

  • Seite 28-34 (7 Seiten)
  • Auch erschienen in: FF 27/1990
  • Zeichnungen: Nadal
  • Inhalt: Daggi beklagt sich bei Fridolin über ihre neue Nachbarin, die ständig laute Musik spielt und auch sonst keine Manieren zeigt. Fridolin möchte die neue unbekannte Nachbarin zur Rechenschaft ziehen und trifft auf dem Weg dorthin einen Kater aus der Nachbarschaft, der das gleiche vorhatte. Die Nachbarin stellt sich dann als Katzendame heraus, an der die beiden Kater großes Interesse zeigen...
  • Anmerkung: Nadals letzter Fridolin.

Pauli: Hasenjagd

  • Seite 36-41 (6 Seiten)
  • Auch erschienen in: FF 11/1993
  • Zeichnungen: Kara
  • Inhalt: Pauli und Mausi haben vom Feld des Huberbauern einen Kohl für ihren Hasen mitgehen lassen. Doch als sie zu ihrem Hasenkäfig kommen, ist das Tier weg. Da es beim Huberbauern just an diesem Tag Hasenbraten gibt, vermuten die beiden einen Zusammenhang, und so entführen sie den Braten, um die vermeintlichen Reste ihres Hasen würdevoll zu beerdigen. Später gehen sie mit Eduard und Paula in die Vorstellung eines Zauberers. Dort gibt es überraschenderweise ein Wiedersehen mit ihrem verschwundenen Hasen...

Fix und Foxi: Ganz schön krabblig!, Teil 2/2

  • Seite 43-47 (4,5 Seiten)
  • Zeichnungen: Costa
  • Inhalt: In einer Höhle auf der Insel entdecken Fix, Foxi und Lupo eine Maschine, die zum Schälen der Krabben dient. Die Maschine gehört einer Bande, deren Anführer sich Fix und Foxi als Erfinder der Maschine vorstellt. Er hat ein künstliches Seeungeheuer geschaffen, um die anderen Fischer aus den Fanggründen zu vertreiben, wodurch er zum Millionär geworden ist. Fix und Foxi sind nun in großer Gefahr, denn sie wissen zu viel...

Lupo

  • Seite 48 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Fecchi
  • Inhalt: Lupo holt mit seiner Angel einen riesigen Fisch aus dem Wasser. Er eilt ins Dorf, um die Dorfbewohner zu holen und um seinen Fang zu Geld zu machen. Doch als sie am Fangort ankommen, hat eine Katze von dem Riesen-Fisch nur noch Fischgräten übrig gelassen...