Fix und Foxi 26/1978

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 26/1978
Erscheinungsdatum: 23.6.1978
Jahrgang: 26
Anzahl der Comics: 7
Seiten: 40
Preis: DM 1,60 öS 12,- sfr 1,80
Beilagen/Rubriken/Werbung/Besonderheiten:
Spiel: FFs Fußballspielspaß



Fix & Foxi 26/1978


Fix und Foxi: Wenn Chinas Blüten blühen

  • Seite 3, 5-11 (8 Seiten)
  • Zeichnungen: Costa
  • Inhalt: Fax, Fix und Foxi erfahren im Fernsehen, daß immer mehr falsche 100 Mark-Scheine auftauchen, auf denen "Hundelt" statt "Hundert" steht. Fax meint, dieser Fall sei der ideale Einstand für sein neu gegründetes Detektivbüro. Fix und Foxi gehen erst mal ihre Wäsche aus der chinesischen Wäscherei holen und zahlen dort mit einem 500 Mark-Schein. Zuhause erkennt dann Fax, daß sie tatsächlich vier falsche Hunderter zurückbekommen haben. Fix und Foxi beobachten später den Mann aus der Wäscherei und folgen ihm in das China-Restaurant seines Bruders. Dort nehmen sie einen Job als Küchengehilfen an, um den Fall weiter verfolgen zu können. Sie belauschen die Chinesen und hören, daß in zwei Stunden ein Flugzeug mit neuen Blüten am Flughafen ankommt. Dort kontrolliert dann Fax die Kisten der Chinesen, in denen sich aber offenbar nur Kirschblüten befinden. Doch dann wirft Fax den Topf zu Boden, und es kommt Falschgeld zum Vorschein. Schließlich klicken die Handschellen, und Fax bekommt eine Belohnung für das Lösen des Falles.

Lupo: Das Eigentor des Monats

  • Seite 14-18, 23-27 (10 Seiten)
  • Zeichnungen: Nin
  • Inhalt: Fix und Foxi wollen Lupo neue Schuhe kaufen. Im Schuhgeschäft wird er zufällig von einem Fußballtrainer als mögliches Talent entdeckt und sofort für das heutige Pokalendspiel engagiert. Dort bekommt Lupo schon vor dem Anpfiff die gelbe Karte. Im Lauf des Spiels erzielt er dann drei Eigentore und entscheidet so das Spiel für die andere Mannschaft. Deren Trainer zeigt sich nachher erkenntlich und zahlt Lupo eine Prämie, dafür wollen ihn aber seine Mitspieler vermöbeln...

Diabolino

  • Seite 22 (1 Seite)
  • Zuerst erschienen in: (FF, 60er)
  • Zeichnungen: Kara
  • Inhalt: Diabolino beobachtet einen Rodeoreiter, der sich mühelos auf dem Pferd hält und vom Publikum gefeiert wird. Da hilft Diabolino dann ein wenig nach...

Fix und Foxi: Irrtümlich Langeweile

  • Seite 28-29 (1,5 Seiten)
  • Zeichnungen: Fecchi
  • Inhalt: Fix und Foxi ist furchtbar langweilig. Sie gehen ein wenig durch die Gegend spazieren, um vielleicht doch noch etwas zu erleben, auch wenn sie damit nicht rechnen. Während sie sich dabei über ihre Langeweile beklagen, passieren rund um sie herum lauter aufregende Sachen, doch davon nehmen sie überhaupt keine Notiz...

Lupo: Füttern erwünscht

  • Seite 30 (1 Seite)
  • Zeichnungen: ? (Chiqui?)
  • Inhalt: Lupo ist Tierpfleger im Zoo und füttert alle Tiere - doch für ihn gibt es nur drei Erbsen zu essen. Also setzt er sich zum Gorilla und läßt sich ebenfalls mit Eßbarem bewerfen.

Pauli: Die Fußballwaldmeister von Maulwurfshausen (Teil 2/2)

  • Seite 31-36, 38-39 (8 Seiten)
  • Auch erschienen in: FF 20/1985 und FF Ferien 1994
  • Zeichnungen: Kara
  • Inhalt: Pauli, Mausi, Egon und Mecki gehen im Wald fußballspielen, doch dort werden sie von einer Wildschweinherde gestört. Sie suchen sich einen neuen Platz auf einem Hügel, aber dort rollt ihnen der Ball ständig ins Tal. Schließlich finden sie in Maulwurfshausen eine leere Wiese, die sie zu einem Fußballplatz umbauen. Doch als sie dort am nächsten Tag spielen möchten, haben dort Bauarbeiten begonnen. Schließlich finden sie dann doch noch einen Ort, wo sie ungestört fußballspielen können...

Lupo

  • Seite 40 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Fecchi
  • Inhalt: Lupo landet mit seinem Raumschiff auf dem Mond. Er wundert sich über den Lärm, der aus einem Krater kommt. Er schaut hinein und sieht, daß da unten ein Fußballspiel stattfindet.