Fix und Foxi 272

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 272
Erscheinungsdatum: 28.2.1961
Jahrgang: 9 (Cover: 10)
Anzahl der Comics: 6 (25 Seiten, 4 Streifen)
Seiten: 32
Preis: DM 0,60 öS 4,- sfr 0,70
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:

Unsere Musik-Box S 2; Clubs - Lauter gute Taten S 3; FF Ausschneidefigur Fix (5/6) S 22; Alles gibt's, sogar Gips gibt's! (Witze) S 32


Fix & Foxi 272

  • Titelbild:


Fix und Foxi

  • Seite 4 (1 Seite)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Fix, Foxi, Lupo
  • Inhalt: Weil Lupo sie vom Balkon seines Wochenendhauses anschüttet, montieren Fix und Foxi den Balkon einfach ab und verhelfen Lupo zu einem unerwarteten Morgenbad.

Fix und Foxi: Der Putsch in Spinnesien

  • Seite 6-16 (10 Seiten, 4 Streifen)
  • Zeichnungen: Roscher
  • Figuren: Fix, Foxi, Lupo, Lupinchen, Eusebia
  • Inhalt: Lupo wird mit Herrn Spinola, dem Präsidenten der Republik Spinnesien irgendwo in Südamerika, verwechselt und dorthin geflogen, um die Revolution zu leiten. Seine Flucht wird als Zeichen zum Sturmangriff auf die Hauptstadt Spinerta missverstanden, und so zieht er siegreich ins Regierungspalais ein. Die Festivitäten anlässlich des Sieges sind ihm zu anstrengend und er muss das Bett hüten. - Inzwischen ist der richtige Spinola, der Lupo tatsächlich zum Verwechseln ähnlich sieht, in Begleitung von Fix und Foxi ebenfalls in Spinnesien gelandet, und beim Frühstück kommt es zum Zusammentreffen der "beiden" Präsidenten mit anschließendem beinhartem Duell. Wer ist nun der richtige?! - Oma Eusebia erfährt von Lupos Eskapaden aus der Zeitung und fliegt mit Lupinchen als blinder Passagierin sofort nach Südamerika. Mit gewohnter Resolutheit (und Regenschirm) verschafft sie sich Zutritt zum Palast und identifiziert natürlich augenblicklich ihren einzigen, wahren Lupo, den sie gleich entsprechend zurichtet. Präsident Spinola (der echte) anerkennt die Verdienste aller Beteiligten und beschenkt sie reichlich mit Orden. Lupo (der echte, ramponierte) schreibt schon an seinen Memoiren.

Lupo

  • Seite 17 (1 Seite)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Lupo
  • Inhalt: Lupo beim Schneeräumen?! Eine Dachlawine macht alle seine Bemühungen zunichte, und statt zehn Mark gibt's einen Hinauswurf.

Pitt Pistol, Teil 3/12

  • Seite 18-21 (4 Seiten)
  • Zeichnungen: Uderzo
  • Story: Goscinny
  • Figuren: Pitt Pistol
  • Inhalt: Der Smutje braut als Rache ein Süppchen mit Farbe, Terpentin und Leim, das aber wider Erwarten ausgezeichnet schmeckt ... Arthur möchte Pitt Pistol endlich loswerden und inszeniert auf der obersten Rahe des Großmastes ein Duell zwischen Pitt und einem der Chinesen, das Pitt dank der Mithilfe seines Maskottchens souverän für sich entscheidet. Im Dunkel der Nacht schleichen die Chinesen in Pitts Kajüte, packen den Schlafenden und werfen ihn über Bord. Glauben sie zumindest. In Wahrheit haben sie bloß Pitts Bettzeug versenkt, er selbst war in der Kombüse, um sich was zum Knabbern zu holen.

Fix und Foxi

  • Seite 23-30 (8 Seiten)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Fix, Foxi, Lupo, Eusebia
  • Inhalt: Das Äffchen Susi, das Lupo bei sich aufgenommen hat, macht allerhand Scherereien, bis Fix und Foxi auf die Idee kommen, mit Susilein, Leierkasten und Lupo als ärmlich gekleidetem Leierkastenmann Geld zu verdienen. Das Geschäft läuft ja ganz gut, abgesehen von herabfliegenden Blumentöpfen, Verkehrsstaus wegen kaputtem Leierkastenrad und gänzlich unmusikalischen Hausbesitzern und Fabrikarbeitern. Schließlich laufen Fix und Foxi davon, weil ihnen Lupo die Provision verweigert, und das Äffchen schnappt sich den Geldbeutel und verteilt den Inhalt an Straßenkinder. Alles weg - nur die Oma Eusebia wartet noch auf Lupo ...

Tom und Klein Biberherz